Teilereinigung im Ultraschallbad

Hier kannst du Dienstleistungen wie zb. Umbauarbeiten usw. anbieten

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Puch Velux95
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:27
Wohnort: Appenzell

Teilereinigung im Ultraschallbad

Beitrag von Puch Velux95 » Fr 23. Mär 2018, 22:47

Hallo 2-Takt Freunde :hi:
Hiermit möchte ich euch eine Dienstleistung anbieten und zwar wäre dies die Reinigung von Teilen im Ultraschallbad. Wer beim begriff "Ultraschallreinigung" nur Bahnhof versteht dem möchte Ich das hier kurz erläutern.
Beim Reinigungsvorgang befindet sich das zu reinigende Bauteil in einer erwärmten Reinigungsflüssigkeit, mittels Ultraschallwellen werden dann Verunreinigungen jeder Art gelöst. Wer darüber noch genauer bescheid wissen möchte kann mich gerne kontaktieren oder sich auf You Tube so ein Reinigungsgerät in "Action" ansehen.
Der grosse Vorteil dieses Reinigungsverfahrens ist das sich Verunreinigungen auch an unzugänglichen Stellen entfernen lassen. Aufgrund dieser Eigenschaft eignet sich das Verfahren um komplexe Bauteile wie Vergaser, Einspritzdüsen, Drosselklappenkörper, etc. zu reinigen. Es eignet sich aber auch einwandfrei um verruste oder verharzte Bauteile zu reinigen. Oder Teile die mühsam zu reinigen sind (Ein gutes Beispiel sind da Zylinder oder Zylinderköpfe) aufgrund der Kühlrippen und den Russablagerungen im Auslasskanal und im Brennraum. Diese Ablagerungen lassen sich nicht allzu einfach entfernen, dazu kommt noch das die Dichtflächen und Gewinde nicht beschädigt werden dürfen.
Mit dem Ultraschallreinigungsverfahren wird kein Grundmaterial abgetragen wie beim Strahlen, etc.
Weitere Vorteile sind das Gewinde, Dichtflächen oder Lagerstellen absolut sauber und Frei von Russ, Dichtungsresten, Dichtmasse, Schraubensicherung, etc. werden ohne die Stellen dabei zu beschädigen(wie es beim abkratzen, abbürsten oder abstrahlen der Fall wäre.

Der Nachteil und sicherlich ein Hauptgrund dafür dass dieses Verfahren nur wenig Verwendung findet sind sicherlich die verhältnismässig hohen Kosten für die Geräte und das Reinigungsmittel. Zwar lassen sich für kleines Geld Reinigungsgeräte Made in China(oder von wo auch immer) erwerben, allerdings erreicht man mit solchen Geräten nicht dieselben Ergebnisse. Aus diesem Grund biete Ich diese Dienstleistung an da sich die Anschaffung eines professionellen Geräts sicher nicht für jedermann Lohnt.
Ich persönlich Arbeite mit einem Ultraschallreiniger von Emag mit 28L Fassungsvermögen, deshalb ist es mir möglich auch relativ grosse Bauteile wie Motorengehäuse zu reinigen.
Unten sind einige Bilder von gereinigten Teilen, wenn jemand noch mehr Bilder sehen möchte kann er mich gerne kontaktieren, leider kann man nur 3 Bilder einfügen.
Bei Fragen oder Interesse stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung
Mit freundlichen Grüssen
Puch Velux95
Spoiler für :
_DSC0708.JPG
_DSC0708.JPG (858.53 KiB) 1102 mal betrachtet
_DSC0725.JPG
_DSC0725.JPG (895.74 KiB) 1102 mal betrachtet
_DSC0727.JPG
_DSC0727.JPG (846.23 KiB) 1102 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10628
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Teilereinigung im Ultraschallbad

Beitrag von Bikeman » Fr 23. Mär 2018, 23:38

Toll .. aber mach deine Bilder kleiner. Ich habe sie mal in nen Spoiler verpackt

Puch Velux95
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:27
Wohnort: Appenzell

Re: Teilereinigung im Ultraschallbad

Beitrag von Puch Velux95 » Sa 24. Mär 2018, 18:33

Alles klar besten Dank

Antworten