Bad Ass Company Switzerland

Hier können Händler aufgelistet und bewertet werden.

Moderator: MOD auf Probe

Bewerte BadAss Company Switzland

Sehr gut
18
47%
Gut
2
5%
Nicht so gut
0
Keine Stimmen
Teuer
0
Keine Stimmen
Billig
0
Keine Stimmen
Schrott
0
Keine Stimmen
Innovativ
6
16%
Unnötig
0
Keine Stimmen
Muss man haben!
8
21%
Kann man das essen?
4
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 38

Benutzeravatar
MofLive
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: So 4. Aug 2019, 12:04
Wohnort: Aargau

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von MofLive » So 3. Nov 2019, 17:44

Denke auch das sie sich zuerst mal (auch für den Umsatz) auf Sachs konzentrieren, einfach weil es da ja wirklich nicht so viel gibt.

Aber vielleicht hören wir ja mal in naher Zukunft etwas von einem Puch Zylinder :drive:
Piaggio Ciao 63ccm | 70kmh | Fällt auseinander

Puch Maxi N | 70ccm Airsal | 15er Bing

Puch MK2 Sport :O.O | Rostig | 59.9% Schrott |

2 Takt für die Ewigkeit!

Benutzeravatar
stifi
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 347
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:03
Wohnort: 6025 Neudorf

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von stifi » So 3. Nov 2019, 18:00

Vor allem Zylinder von denen es aktuell keine Alternative gibt, wären super.
Die Sachs 503 Breitwand zum Beispiel.. :roll:

Benutzeravatar
BadAssCompany
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Jul 2019, 14:53
Wohnort: SG
Kontaktdaten:

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von BadAssCompany » Mo 4. Nov 2019, 09:58

Die Entwicklung eines Zylinders ist nicht ganz einfach.
Abgesehen von der Zeit (für Planung, CAD usw.) die man investiert sind auch die finanziellen Investitionen nicht ganz ohne.
Und wenn man dann mal einen teuren Prototypen hat, muss dieser auch noch getestet werden.
Und wenn diese Tests gut verlaufen, was beim ersten Prototypen meist nicht umbedingt der Fall ist, dann ist es bis zur Serie immer noch ein weiter weg.
Es kann soviel schief gehen und das kostet jedes Mal viel Geld und viel Zeit.


Natürlich gibts Ideen... allerdings immer Eins nach dem anderen ;-)
Jetzt muss erstmal der Sachs 503 Pandora fertig werden.

deam55 hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 14:30
Ich freue mich unheimlich auf den Zylinder und den Ansaugstutzen, das war schon lange ein Loch das gestopft werden sollte und darum warte ich auch gerne, auch wenn ich es kaum erwarten kann.
Noch eine kurze Frage: Was wird denn der Ansaugstutzen für einen Anschluss Durchmesser haben ?
Danke :-)
der Ansaugstutzen ist noch in Entwicklung.
Bild

mit etwas Glück wird dieses Jahr noch die korrigierte Version fertig, aber eine marktreife Serie ist erst im nächsten Jahr realistisch.

Hierbei handelt es sich um die kurze Version für die 503 HG.
Anschlussdurchmesser ist für die Bing 17mm ausgelegt mit 23mm Vergaseranschluss.

Sachs___hg hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 19:04
Können wir aber immernoch damit rechnen das er noch dieses Jahr rauskommt?
Wir hoffen es... wir versuchen es... wir tun unser bestes dieses Ziel zu erreichen damit dieser Punkt auf der Wunschliste für Weihnachtsgeschenke in Erfüllung gehen kann...

Wie erwähnt, es ist viel Arbeit bis alles kontrolliert ist und eine falsche Toleranz oder ein kleiner Fertigungsfehler könnte dazu führen dass die komplette Serie gerade mal als Briefbeschwerer taugt. :cry:
Solange die Endkontrolle usw. noch nicht abgeschlossen ist können wir nichts versprechen.
Fuck off Mainstram parts...

Sachs___hg
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Okt 2019, 17:23
Wohnort: Schwyz

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von Sachs___hg » Mi 6. Nov 2019, 21:29

Okay. Das heisst aber der 15er bing vergaser geht nicht auf den Ass drauf? Oder geht auch der selbst aufgefeilte Ori Ass auf den zyli?

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7937
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von addy33 » Mi 6. Nov 2019, 22:51

angeblich soll der normale ansaugstutzen passen... ein grösserer ist optional für mehr power...

Heerenweg
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Di 12. Nov 2019, 10:14
Wohnort: Aesch (Neftenbach)

Re: Bad Ass Company Switzerland

Beitrag von Heerenweg » Di 12. Nov 2019, 10:19

....gibt's auch gleich den passenden Kolben zum Zylinder? Falls man den Zyli reservieren kann, tut bitte einen für mich auf die Seite. :mrgreen:

Antworten