Puch Maxi S - Zusammenbau

Läuft dein Mofa nicht mehr? Schreib dein Problem hier rein!

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Swizzly87
Kenner
Kenner
Beiträge: 61
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 09:38
Wohnort: Bischofszell

Puch Maxi S - Zusammenbau

Beitrag von Swizzly87 » Mi 20. Jan 2021, 17:18

Hallo zusammen

habe schon ein paar Threads beim generellen geöffnet.
Hier aber eine spezifische Frage nach dem Zusammenbau.
Ich habe den E50 vollständig neu zusammengebaut und gelagert.

Jetzt stirbt er mir ab wenn ich Vollgas gebe. Glaubt ihr dass kann an Falschluft liegen? Also das irgendwo nicht richtig abgedichtet ist? Oder ist das meistens nach dem Zusammenbau, dass man die HD neu festlegen muss?

gruss

Online
Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3400
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Puch Maxi S - Zusammenbau

Beitrag von Puch Velux » Mi 20. Jan 2021, 19:52

Was hast du denn genau alles Verbaut? Zylinder gaser usw. Düse?

Absterben tönt nach Düse verstopft oder viel zu klein.

Falschluft waren bei mir normal eher Standgas probleme.

Swizzly87
Kenner
Kenner
Beiträge: 61
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 09:38
Wohnort: Bischofszell

Re: Puch Maxi S - Zusammenbau

Beitrag von Swizzly87 » Mi 20. Jan 2021, 20:25

Also nix verbaut. Einfach auseinandergenommen und neue Lager und Simmerringe eingebaut :D

Vor der Revision ging es gut mit dem Setup. Wenn ich jetzt den Choke drin gehabt habe läuft er zeitweise gut. Danach stirbt er ab bei Vollgas. Nehme an das hat schon was mit der Benzinzufuhr zu tun und er nach dem Choke drin nicht mehr genügend Benzin bekommt.

Meinst du es ist eine verstopfte Düse? Stand schon lange rum bis ich alles gemacht habe. Sicher 4 Wochen lang.

Antworten