Euer erstes Auto ?!

Alles was 4 Räder hat kommt hier rein.

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von töfflibueb82 » Mo 11. Mär 2019, 21:23

Christiank. hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 19:57
Auto hab ich noc keines, traum wär als erstes ein CX, am liebsten ein Break, bin schon am Ausschau halten, aber was ordentliches und erschwingliches gibt's da leider kaum noch:
Unbenannt.PNG
Und zum Kaufpreis kannst du gleich nochmals n ordentlichen Batzen für die Instandhaltung einrechnen :wink: Mein Vater hat nen 78er CX Gti :bravo:

Mein erstes Auto war ein 88er Citroen BX Gti...ne flotte Maschine. Ersetzt wurde der dann durch einen 89er BX Gti 16V.
Nebenbei gabs noch nen 96er Cadillac Seville und einen 96er Citroen Xantia V6.
Zuletzt geändert von töfflibueb82 am Mo 11. Mär 2019, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 677
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von Christiank. » Mo 11. Mär 2019, 21:39

Mein Vater hatte 4 von den Dingern, danach kam mein Bruder, ein Xantia, dann ich, dann irgendwann ein Laguna 2, dann kamen wir in die Schweiz und seit dem gab es 3 oder 4 Renault Laguna 3, grosse Probleme gabs mit keiner der Franzosen.


Ach, doch, der Xantia hatte mal nen Motorbrand, wahrscheinlich wegen einer defekten Benzinleitung und einem Funken.
Puch Maxi S -> Miststück.
Puch Supermaxi LG1 -> ~30kmh
Hercules 624 Sport -> waiting

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von töfflibueb82 » Mo 11. Mär 2019, 21:55

Ich arbeite seit 9 Jahren als Mechaniker auf Citroen, schon mein Grossvater hatte immer nur Citroen's. Doch es ist Vorsicht geboten. Vorallem die CX Modelle sind sehr wartungsintensiv und schon schlechte Fahrzeuge kosten mehrere Tausend Franken.
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 677
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von Christiank. » Mo 11. Mär 2019, 23:00

Ja, wirklich schade, aber ich wär auch schon mit einem BX oder XM happy, als erstes Auto würde ich auch einen Xantia nehmen.
Puch Maxi S -> Miststück.
Puch Supermaxi LG1 -> ~30kmh
Hercules 624 Sport -> waiting

ts1
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 18:40
Wohnort: 67063 LU

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von ts1 » Mo 29. Apr 2019, 14:12

Opel Kadett B Caravan.
Ausrangiert von einem Handwerker geschenkt bekommen.
Keine Ahnung, wievel Umdrehungen der 5-stellige Tacho schon hatte, bei mir kam noch eine hinzu.
Hatte einiges ausgebessert, doch schließlich siegte der Rost an tragenden Teilen. Aber der Motor war zuverlässig!

Benutzeravatar
cilo 69
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 18:58
Wohnort: 8057 Zürich

Re: Euer erstes Auto ?!

Beitrag von cilo 69 » Mi 7. Aug 2019, 21:02

Ich habe noch kein auto, aber ich will etwas leichtes, mit dem man fahrspass hat.
Nich 500 ps bei 2.5 tonnen.
Alles um 1200 kg oder weniger ist gut.
Super währe eine lotus exige, die erste serie jg 2000-2001.
Oder ein catherham wäre auch super zb. Der 485 csr
Mit 550 kg gewicht und 240 ps.
Ein caterham superseven eignet sich als einziges auto nicht so gut. Vieleicht eher als 2. Auto und als 1. Einen bmw 1er. Nur die alte version mit heckantrieb.
Als erstes auto weiss ich noch nicht so genau was.
Hab keine ahnung was es bis dan giebt oder wie gross mein budge ist . Vieleicht eher einen mazda mx 5.

Antworten