Ciao a Tutti

Hier kommen die Bilder von euren Projekten und Mofa's rein

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » Do 18. Jul 2019, 09:40

Mein Sohnemann fährt seit dem April mit einem Sachs 503abl. Gemeinsam haben wir schon einige Pässe abgefahren.
Nach dem letzten Wochenende nun, an der GrischaAC hat er sich in den Kopf gesetzt eine CIAO zu besitzen und zu fahren :facepalm:
Meine Einwände: Ciao sind für Tussi`s, du wirst gemobbt, gebrandmarkt, gelyncht und den Wölfen zum Frass vorgeworfen schlug er in den Wind und meinte - immer noch besser als Puch fahren! Ok - das IST ein Argument!

Ne`Spass beiseite - soll jeder das Tun und Lassen was er/sie will und Freude am Spass haben :schweiz

Also haben wir uns auf die Suche nach einem passenden Gefährt gemacht und nach kurzer Suche dieses gefunden

20190717_195940.jpg
20190717_195940.jpg (2.65 MiB) 1092 mal betrachtet

Ciao C7E1T Mono
Rahmennummer 1992696
Typenschein CH7148
Gemäss dieser Auflistung http://www.yoleila.de/vespa/yoleila_fot ... ciao.html würde ich auf Jahrgang 72`tendieren. Ist jedoch nicht wichtig, da Sohnemann keinen Originalaufbau wünscht.
Ziel, wäre etwas cooles, nicht zu auffälliges Projekt zu machen - da gibt Sohnemann die Richtung vor und ich unterstütze ihn. Sicher wird der Rahmen sandgestrahlt und neu lackiert - um den schon angefallenen Rost Meister zu werden.
Leistungsmässig streben wir so ca. 50km/h und mit Dampf für Pässefahrten an. Als absoluter CSN (ciaoschrauberneuling) bin ich auf eure Tipps gespannt (hier schon mal danke an Lolo für seine Vorinfos)
.... weiters folgt.....
Dateianhänge
20190717_195951.jpg
20190717_195951.jpg (2.52 MiB) 1092 mal betrachtet

daenou
Kenner
Kenner
Beiträge: 56
Registriert: Do 29. Nov 2018, 16:29
Wohnort: Winterthur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von daenou » Do 18. Jul 2019, 09:56

Piaggio hat für den schweizer Markt eigentlich nur den Luftfilter, den Vergaser und den Auspuff verkleinert. In Italien laufen diese Fahrzeuge original ca. 40 - 45 km/h. Original ist ein 12/12 Vergaser (SHA) mit einer 48-er Düse, ein passender Luftfilter und ein grösserer Auspuff mit Innendurchmesser 22mm. 13/13 bringt nichts, weill der ASS auch nur 12mm hat. Mit diesem Setup ist das Gefährt recht flott unterwegs und hält auch recht lange. Mehr Geschwindigkeit (Drehzahl) gibt Vibration und schnellere Abnutzung der Teile. Dafür musst Du am Zylinder und am Kolben rumfeilen, da ist ein Piaggio-Motor nicht anders als ein Sachs oder ein Puch.

Mit dem Mono Getriebe wird Dein Sohn aber nur glücklich, solange er nicht allzu erwachsen wird. Gesetzte Männer wie ich kommen mit einem Mono nicht mehr recht bergauf oder vom Rotlicht weg, da muss dann ein Vario her. Wäre dann doch ein Projekt für die Zukunft!
Piaggio Si Vario, original, ausser 12x12 Vergaser mit 48-er Düse, Malossi 'Rennfilter' und Gianelli-Auspuff 22/25mm.
Macht stolze 38 km/h geradeaus, gemessen auf dem neuen Tacho (und mit GPS bestätigt).

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 414
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Lolo » Do 18. Jul 2019, 10:18

Gute Endscheidung... :^^

Du weist ja... Motorentechnisch bin ich ausgerüsstet... :evil2:

Dein Sohneman wird mit dem Tussi Plastikbomber freude haben, glaubs mir...
daenou hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 09:56
Piaggio hat für den schweizer Markt eigentlich nur den Luftfilter, den Vergaser und den Auspuff verkleinert.

Mit dem Mono Getriebe wird Dein Sohn aber nur glücklich, solange er nicht allzu erwachsen wird. Gesetzte Männer wie ich kommen mit einem Mono nicht mehr recht bergauf oder vom Rotlicht weg, da muss dann ein Vario her. Wäre dann doch ein Projekt für die Zukunft!
Das Vorverdichtungsfenster ist bei den Italo Motoren auch noch grösser...

Also ich zähle mich zu den Gesetzten gestandenen Männer über 90 Kg... Ich fahre auch Mono und hatte bis jetzt keine Probleme an der Kreuzung oder den Pass rauf...Mit den richtigen Komponenten geht das richtig gut...

https://youtu.be/DWdG9F36-gg Ich finde wir wahren recht flott unterwegs.. :drive:
Zündapp Belmondo
Piaggio Ciao

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von C the G » Do 18. Jul 2019, 10:42

Also ich hab gehört für die Ciaos gibts da einen gewissen „Rennmotor“ von Simonini :^^
Nein Spass beiseite wenn 50kmh angestrebt werden kann ich den Malossi 63ccm Zyli in kombination mit dem 13/13 Gaser empfehlen.. mit dem entdrosseln hab ich keine Erfahrung, aber mir scheinen die Ciaos in Italien nicht wirklich über 40kmh zu laufen und auch meine Tante in IT sagte mir auf Anfrage, dass ihr Ciao etwa gleich schnell wie ein Velo geht. Bei den Ciaos ists noch gäbig, da kannst einen Drehzahlbegrenzer einbauen wenn du auf CDI Zündung umrüstest... hat mir schon einige Male Ärger erspart
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Online
Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 864
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Qsi » Do 18. Jul 2019, 11:47

Zu meiner Töfflizeit (also die Jugend-Tofflizeit, nicht die Midlife-Töfflizeit) waren die Ciaos als Poppertöffli verschrien und wäre für mich nie in Frage gekommen *).
Aber so ein altes mit Speichenräder fand und finde ich schon recht cool.
Bin gespannt, was daraus wird.

*) Ok, ich geb's zu, ich fuhr ein paar Monate lange selber eins, aber nur aus purer Not.

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » Do 18. Jul 2019, 14:35

Lolo hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 10:18
Also ich zähle mich zu den Gesetzten gestandenen Männer über 90 Kg... Ich fahre auch Mono und hatte bis jetzt keine Probleme an der Kreuzung oder den Pass rauf...Mit den richtigen Komponenten geht das richtig gut...

https://youtu.be/DWdG9F36-gg Ich finde wir wahren recht flott unterwegs.. :drive:
Also, da gehts schon rassig bergauf :shock:
Mit was für einem Setup fährst du da?
Qsi hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 11:47
Bin gespannt, was daraus wird.
Ich auch - aber das bestimmt Sohnemann

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 414
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Lolo » Do 18. Jul 2019, 15:41

Das war auf der Tour Chur-Ascona ..
63ccm Polini, Einlass voll offen, Kurbelwelle auf 134° vor OT und 48° nach OT , 13/13 Delorto, Polini Luftfilter, 24mm Sito Plus, Gelbe Malossi Kupplungsfedern, Übersetzung Original.. spitze war ca. 50-55 Km/h. Kraft mehr als genug..Ist mein Sicherheits Motor.. Es geht aber auch mehr mit einem Polini Satz.. Einfach die Steuerzeiten erhöhen..

Ist die Farbe schon bekannt ??
Zündapp Belmondo
Piaggio Ciao

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7947
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von addy33 » Do 18. Jul 2019, 15:49

da hast du mit deiner "nein kannst du nicht machen" wohl ein trotzverhaltwn ausgelöst :lol:

Naja... grundsätzlich kann man mit allem alles... man muss sich einfach dem entsprechend verhalten...

Wenn man falschluft hat darf man einfach nicht immer vollgas geben...

Wenn man ne trockenfliehkraftkupplung hat, darf man diese einfach nie lange im schleifbereich halten... sondern immer drüber... sonst gehen sie irgendwann in rauch auf. Das hats schon an vielen rundfahrten gegeben. Vorallem bei hohen temperaturen. Ein ständiges anhalten und wieder losfahren am berg (wie man es sich vom 2 gänger gewohnt ist... :evil2: ) liegt da dann eifach nicht drin... bzw. Kommts auf die anzahl km an, die man macht. Einfach hochbrettern und oben warten, er kann sich dann ja zu den maxi fahrer gesellen, die es ähnlich machen :^^ :lol: . Und ja niemanden ziehen oder stossen :lol:

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » Do 18. Jul 2019, 16:23

@addy - da führen viele Wege nach Rom :wink: . Dir käme es sicher nicht gelegen ohne unterwegs zu Schrauben auf einen Pass hochzubrettern :lol:
@lolo Farbe ist noch nicht bekannt - Sohnemann befindet sich aktuell in der "schwarzen Phase", also wird's sicher nix buntes oder knalliges geben.. bin selber gespannt :roll:

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 414
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Lolo » Do 18. Jul 2019, 17:33

Der Verschleiss der Kupplung haltet sich in Grenzen.. je nachdem welche Federn montiert sind..
Ich habe meine jetzt seit bald 1000 Km drin.. und werde sicher nochmals so viel machen...
Aber für je nach Qualität kosten die Beläge zwischen 10 und 25 .- und sind in 5min gewechselt..also nicht zu beachten..
Ich habe zwar auf der Tour auch reserve Backen mit genommen.. zur sicherheit :wink:

@Huere Peter..
Ups.. hab deine Nachricht erst jetzt gesehen.. :facepalm:
Zündapp Belmondo
Piaggio Ciao

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von C the G » Do 18. Jul 2019, 23:16

Was macht ihr nur mit den armen Kupplungen :shock:
Sind mit 2 Ciao Fahrern mehrmals Touren mit relativ anspruchsvollen Bergfahren gefahren und deren Kupplungen halten auch Heute 4 Jahre später noch :lol:
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » So 21. Jul 2019, 08:22

So, gestern mal kurz nach Domodossola und ein paar Goodies eingekauft. Das Material ist in Iatalien rund 30 % billiger. Setup wird dann folgendermassen aussehen. Polini 63ccm, Dellorto Gaser 13/13, Polini Luffi.
Dann am Nachmittag alles demontiert und zerlegt. War alles ziemlich verhockt und angerostet. Am meisien Gegenwehr hatten wir mit dem Abnehmen des Lenkers :roll: Nächste Woche gehts zum strahlen und spritzen. Sohnemann macht Termindruck :shock:
20190719_160007.jpg
20190719_160007.jpg (1.95 MiB) 952 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 414
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Lolo » So 21. Jul 2019, 14:52

Der Sohneman macht Druck ?? Ok.. :lol:

Ich geh mal in den Keller und fange an.. :hi:
Die grosse Gehäusehälfte gibt doch ein bisschen Arbeit..
Zündapp Belmondo
Piaggio Ciao

Benutzeravatar
Puch X30 RS
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 18:38
Wohnort: Roggliswil/LU

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Puch X30 RS » Mo 22. Jul 2019, 10:41

Ambau auf Puch Gabel und normalen Lenker/Lampe fänd ich noch cool. Ist nämlich das einzige was ich an einer Ciao schon immer nicht schön fand, sonst würde ichs mir warschleinlich auch antun do eine zu fahren. :wink:
Mini Maschene

Puch X30 "RS"
Puch Tigra Pionier
Puch Maxi S
Puch M50 JET

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 414
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Lolo » Mo 22. Jul 2019, 13:20

Ja die Ciao Gabel ist nicht der Reiser.. :thumbdown
Ich habe bei meinen den Pinasco Federsatz und die Zusatzdämpfer montiert.. wie Tag und Nacht...
Zündapp Belmondo
Piaggio Ciao

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » Mo 22. Jul 2019, 19:40

Gabel und Lenker sind mal Ori geplant. Für die Gabel haben wir uns jedoch auch verstärkte Pinasco Federn geordert. Scheinwerfer wird bestimmt etwas anderes montiert - ebenfalls Rücklicht, denn das hintere Schutzblech wollen wir etwas kürzen.
Heute alle Teile zum Strahlen und Spritzen vorbei gebracht - leider können sie erst ab Ende August liefern :shock: . So habe ich Zeit um noch so einiges an meinen anderen Töffjis zu schrauben. Übrigens Farbe wird RAL 6003matt.
@Lolo - danke schon mal für deinen Support :bravo:

Benutzeravatar
SachsRixe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Wohnort: Regio Zug

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von SachsRixe » So 28. Jul 2019, 15:02

Nach Sachs 502HG + 503HG habe ich mich Unkenrufen zum Trotz auch entschieden als Nächstes ein Ciao aufzubauen :thumbup. Bin aber leider noch auf der Suche nach einem geeigneten Gefährt:roll: Möchte den Tread von Hüere Bodschi nicht verunstalten, habe aber wohl ähnliche Fragen.
Darf ich die hier dazwischensetzen oder soll ich einen eigene Thread erstellen?
Hüere Bodschi in welchem Laden hast Du Dein Material gekauft? Mein Ziel ist ein Motor mit viel Kraft und ca. 45-50km/h Speed, und sollte alles möglichst original aussehen.

Grüsse Kusi
Allegro ASAM 502 Automat / JG 65
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
CIAO C7E1T /JG 74
Suzuki RV50
und no grössers

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 899
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von Hüere Bodschi » So 28. Jul 2019, 17:17

Hallo Kusi
Du darfst gerne hier deine Fragen stellen. Wie gesagt, bin ich ein absoluter Ciao Neuling. Motorentechnisch konnte ich mit Lolo einen absoluten Kenner für die Materie gewinnen. Er ist es auch, der für mich den Motor aufbaut und tunt - da habe ich mich selber noch nicht ran gewagt oder auch nicht entsprechend informiert :roll:
Das Material habe ich in Domodossola bei https://www.stemaressico.it/ geholt. Sie haben so tuningtechnisch alles was es braucht. Eventuell gut wenn du dich vorher informieren kannst (italienisch) ob das Material im Lager vorhanden ist. Wobei das meiste ist da und direkt zum Abholen bereit.

Benutzeravatar
SachsRixe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Wohnort: Regio Zug

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von SachsRixe » So 28. Jul 2019, 19:32

Vom Wallis nach Domodossola ist natürlich wesentlich näher als von der Zentralschweiz. Werde wohl einen Händler in DE suchen und an eine grenznahe Adresse senden lassen.
Vieleicht hat jemand im Forum gute Händleradressen. Wollte eigentlich auch ein Ciao mit Speichenräder. Aber jetzt habe ich auch ein total neu aufgebautes mit Gussräder gefunden. Ist halt auch Fr. 300.- teurer. :roll: Zylinder 63ccm gibt es von Polini und Malossi. Warum hast Du Dich für Polini entschieden?
Allegro ASAM 502 Automat / JG 65
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
CIAO C7E1T /JG 74
Suzuki RV50
und no grössers

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: Ciao a Tutti

Beitrag von C the G » So 28. Jul 2019, 22:03

Polini Zylinder sind bei den Ciaos grundsätzlich besser/ produzieren beachtlich mehr Leistung. Meiner Erfahrung nach sind die Malossi 63ccm absolut lahme Krücken.
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Antworten