ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Wieviel ist die Ware noch Wert?

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
Rombre
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36
Wohnort: 3940 Steg (Wallis)

ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Rombre » Sa 3. Okt 2015, 10:53

Hallo zusammen - bin erst seit kurzem Mitglied - habe jedoch bereits viele Fragen.

Was meint , welchen Wert mein ALPA BLACK RIVER hat?

Hergestellt wurde der ALPA BLACK RIVER 1977 in der Alpa-Werke AG in Sirnach.
Der ALPA ist handgeschaltet und befindet sich in einem sehr guten Originalzustand (bis auf den Sattel).
Er hat einen Zündapp Motor M50 (wie beim Bergsteiger) und hat 2.7 PS.

Ich habe in der Schweiz bisher noch kein gleiches Modell gesehen.

Für eure Antworten danke ich bereits zum Voraus.
ALPA BLACK RIVER 2.jpeg
ALPA BLACK RIVER 2.jpeg (287.54 KiB) 4720 mal betrachtet
ALPA BLACK RIVER 1.jpeg
ALPA BLACK RIVER 1.jpeg (280.53 KiB) 4720 mal betrachtet
Mofa-Club Oberwallis:
https://www.facebook.com/mofacluboberwallis/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://mc-ow.jimdo.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13549
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von gluglu81 » Sa 3. Okt 2015, 13:44

Dürfte schwierig sein dafür einen Käufer zu finden. Ist schon kat. F und nicht M.
Deshalb ab 14 nicht interssant.
Und ab 16 gibt's "besseres".

Vermutlich keine 1000.-
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7140
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Babaloo » Sa 3. Okt 2015, 14:39

Das könnte aber auch der Mofa25 Motor sein. Gib bitte mal die Vergasernummer.
Tigra Pionier... Hödifahren mit Stil.
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Rombre
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36
Wohnort: 3940 Steg (Wallis)

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Rombre » Sa 3. Okt 2015, 14:49

Es ist ein 1/16/101 Vergaser.

Es ist ein M50, weil der M25 einen 1/9/... Vergaser hatte.
Plakette.jpeg
Plakette.jpeg (162.07 KiB) 4681 mal betrachtet
Vergaser.jpeg
Vergaser.jpeg (173.65 KiB) 4681 mal betrachtet
Mofa-Club Oberwallis:
https://www.facebook.com/mofacluboberwallis/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://mc-ow.jimdo.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7140
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Babaloo » Sa 3. Okt 2015, 15:00

Jiep, definitiv der M50 :chop:
Tigra Pionier... Hödifahren mit Stil.
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
PucH Max!
Rastloser Spammer
Rastloser Spammer
Beiträge: 14772
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:58
Wohnort: Muri AG

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von PucH Max! » Sa 3. Okt 2015, 15:07

vorgefuehrt nen 1000er :wink:

der sollte jedoch kat a1 sein, nicht f
Bild

Benutzeravatar
Rombre
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36
Wohnort: 3940 Steg (Wallis)

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Rombre » Mo 19. Okt 2015, 09:17

Hallo zusammen

Ihr bewertet meinen ALPA auf ca. CHF 1'000.-

Gestern wurde auf ricardo.ch ein Alpa SP 3000 Carrera Sport für CHF 2'951.- verkauft.
https://auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeug ... 775250660/" onclick="window.open(this.href);return false;

Dies ist ein baugleiches Modell, wie mein ALPA Black River.

Wie kommt der Preisunterschied zu Stande?
Sauberkeit und km-Unterschied von 4'000 machen doch keine CHF 2'000.- aus?
Dateianhänge
ALPA.jpg
ALPA.jpg (53.57 KiB) 4595 mal betrachtet
Mofa-Club Oberwallis:
https://www.facebook.com/mofacluboberwallis/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://mc-ow.jimdo.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7140
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Babaloo » Mo 19. Okt 2015, 09:46

Das ist ein Phantasiepreis. Keiner der eine Ahnung der Szene hat würde den nur im Ansatz bezahlen.
Tigra Pionier... Hödifahren mit Stil.
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
Taurus68
Moderator
Moderator
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:29
Wohnort: Toggenburg

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Taurus68 » Mo 19. Okt 2015, 09:50

Ich bin mir nicht sicher, ob der Käufer weiss, was er da erworben hat. Vielleicht ist er auch ein Liebhaber dieses Fahrzeugtyps.

Das Spezial 3000 ist kein Mofa mehr und wie Gluglu schon bemerkte, gibt es in derselben Kategorie Besseres auf dem Markt.

Auch dein Prachtstück fällt in die gleiche Kategorie, was es für den Töfflibueb uninteressant macht.

Man braucht für beide Fahrzeuge mindestens den Ausweis der Kategorie A1. Jeder 16 Jährige, der den hat, fährt einen besseren "Ofen"!

Es kann sein, dass du für dein gutes Stück einen ähnlich hohen Preis bekommst, wie derjenige Verkäufer auf Ricardo. In der Mofaszene wirst du aber kaum nur annähernd dahin Angebote kriegen.
Taurus68

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13549
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von gluglu81 » Mo 19. Okt 2015, 10:48

Rombre hat geschrieben:Hallo zusammen

Ihr bewertet meinen ALPA auf ca. CHF 1'000.-

Gestern wurde auf ricardo.ch ein Alpa SP 3000 Carrera Sport für CHF 2'951.- verkauft.
https://auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeug ... 775250660/" onclick="window.open(this.href);return false;

Dies ist ein baugleiches Modell, wie mein ALPA Black River.

Wie kommt der Preisunterschied zu Stande?
Sauberkeit und km-Unterschied von 4'000 machen doch keine CHF 2'000.- aus?
ich finde diesen Review sehr interessant.

Die Frage wieso hier keiner eine Schätzung annähernd dem erzielten Wert abgegeben hat wirft durchaus Fragen auf.
Sind wir hier alle so geizig?
Haben wir den realen Wert der Sache nicht erkannt?
...?


Lasst uns das doch mal analysieren:
Für einen entsprechend hohen Kaufpreis bei einer Auktion braucht es mindestens 2 Bieter.
:arrow: hier gab es sogar 5... ich lieste diese mit Max.Gebot mal auf:
  • 2200.- KKMeister
    2250.- Badi59
    2653.- Forestgun
    2950.- Rolf1276
    2951.- belmondo00 (Zuschlag erhalten)
Anscheinend gab es 5 Interessenten die bereit waren hier über 2000.- Fr für das Modell zu bezahlen.
2 davon waren sogar bereit bis fast 3000.- zu bieten. Doch warum?

Mit Fantasiepreis hat das hier nichts mehr zu tun. Oder es gibt auf Ricardo viele (reiche) Fantasiasten...?!?
Auf jeden fall wurde die Auktion gut beschrieben und bebildert. Wer soviel zahlt/bietet tut das nicht nur aus Annahme das es ein Mofa ab 14 ist...
Der Käufer wusste also was er da für sein Geld bekommt.


Das manches auf Ricardo sehr gute Preise erzielt ist bekannt. Andere Angebote wo ich dachte "das wird einschlagen" haben hingegen kaum ne Resonanz erzeugt.
Aber in diesem Fall kann ich es mir nicht erklären.

Hier noch ein Forenlink wo Streetfighter so ein Mofa für 825.- verkauft hat: viewtopic.php?f=41&t=20433

per Google findet man noch mehr...
hier für 1600 verkauft: https://auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeug ... 758568274/


Warum dieses Modell so Preise erzielt ist mir ein Rätsel.
Doch es scheint nun mal Fakt zu sein das es dafür Interessenten gibt die bereits sind soviel zu bezahlen.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

buelzg
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 376
Registriert: Do 6. Feb 2014, 19:46
Wohnort: Nunningen

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von buelzg » Mo 19. Okt 2015, 12:12

Gutes Marketing zahlt sich eben aus :^^
der Verkäufer hat sein Möff ausserordentlich gut beworben. (Tolle Bilder) Zusammen mit dem auch ausserordentlich guten Allgemeinzustand (wenig Kilometer + auch sehr schön rausgeputzt) hat er das Interesse gleich mehrerer Käufer auf sich gezogen. Das Ding ist ja praktisch neuwertig :D

Der Rest erledigt dann das Versteigerungsmodul: Je mehr Leute bieten, desto interessanter und wertvoller wird die Ware. Wenn dann noch min. zwei Bieter gerne zocken, kommen schnell solche Beträge zusammen. Es sind eben nicht due 14 und 16 jährigen die sich um diese Modelle reissen, es sind ältere die schon etwas locker machen, für so etwas schönes :thumbup

Aber das heisst jetzt nicht dass, das bei dir auch zwingend so laufen wird, um solche Beträge zu erzielen muss alles passen, manchmal ist es auch einfach nur Glück, dass man das richtige zum richtigen Zeitpunkt anbietet :schweiz
Video: My Puch Maxi N
https://www.youtube.com/watch?v=6LVD0wYoHqA" onclick="window.open(this.href);return false;

Kolbenhobler
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 316
Registriert: Do 2. Okt 2014, 10:48
Wohnort: Innerschweiz

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Kolbenhobler » Mo 19. Okt 2015, 15:31

das finde ich auch, der Wert ergibt sich über Angebot und Nachfrage.
Ein Picasso kostet heute auch gerne mal 40 Mio. muss nicht gefallen, aber man hat einen. EinGolf 1 wurde noch vor 15 jahren auf den Abbruch geschmissen und heute? Preise die auch weit weg von Gut und Böse sind, aber wenn jemand so einen will, dann bezahlt er auch den Preis.
Was auch immer wieder vergessen wird ist, dass es heute mit Sicherheit mehr Töfflifahrer im Alter ab 35 gibt als 14 - 16 jährige, da heute bei den älteren Herren, zähle mich auch dazu, das Töffli nicht mehr das Fortbewegungsmittel Nr. 1 ist, sondern rein ein Hobby geworden ist.
Was man heute an den Treffs so alles antrifft, hammermässige Umbauten, super restauriert und schön hergerichtete Mofas, merkt man schon bald,
das es heute um etwas mehr geht als in der 70er und 80er Jahren.
Und wenn noch ein Töffli zum Verkauf steht, das der oder diejenige damals vor 40 Jahren besass, dann können gut und gerne hohe Beträge rausspringen.
Also, wenn du es verkaufen willst, ab ins Ricardo mit schönen Fotos und setze den Mindespreis ein, damit du dein Töffli nicht zu billig weggeben musst.
Wünsche dir viel Erfolg.
Bild
TÖFFLICLUB KOLBENHOBLER INNERSCHWIIZ

Since 2010

http://www.kolbenhobler.ch" onclick="window.open(this.href);return false;

Kolbenhobler
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 316
Registriert: Do 2. Okt 2014, 10:48
Wohnort: Innerschweiz

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Kolbenhobler » Mo 19. Okt 2015, 15:35

gluglu81 hat geschrieben:Dürfte schwierig sein dafür einen Käufer zu finden. Ist schon kat. F und nicht M.
Deshalb ab 14 nicht interssant.
Und ab 16 gibt's "besseres".

Vermutlich keine 1000.-
Die meisten fahren ja sowieso mit Töfflinummern rum, ob ein 2,5 PS Sachs oder ein Maxi mit 70er Satz, was macht das für einen Unterschied.
Einlösen mit einem anderen Motor und dann wieder der alte drunter............
Bild
TÖFFLICLUB KOLBENHOBLER INNERSCHWIIZ

Since 2010

http://www.kolbenhobler.ch" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13549
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von gluglu81 » Mo 19. Okt 2015, 16:15

nein, lieber Kolbenhobler, so einfach ist das nicht...

Ein Mofa ist ein Mofa, weil es hier in der Schweiz als solches Matrikuliert und Typisiert wurde.
Ausschlaggebend ist da nicht mal der Motor, sondern die Typisierung welche am Rahmen vermerkt ist.
Man kann also an ein Mofa (lt. CH StVG) unauffällig (und ilegal) einen anderen Motor montieren und es so mit Mofanummer verwenden.
(Ob da nun frisiert wurde, ein Rennsatz oder ein anderer Motor drunter ist, ist einerlei)

:arrow: Umgekehrt wie von dir genannt geht aber nicht, weil wie gesagt, der Rahmen mit der Typisierung die Basis beim Einlösen ist.
Bei diesem Alpa hier handelt es sich nicht um ein Mofa, somit fehlt auch die genannte Typisierungsnummer.
Entweder gibt's ne grosse Gelbe Nummer (Doppelformat vom Mofa) oder wie heute bei den Rollern usw. üblich eine Weisse Nummer mit Geschwindigkeitskleberchen vorgeschrieben.


Das mag den Käufer wohl nicht gestört haben und ich mag es dem Verkäufer gönnen.
Warum nun aber so ein horrender Betrag dafür geboten wurde kann ich nicht wirklich nachvollziehen und verwundert mich doch sehr.
Das ein Käufer bei solchen Beträgen ein Liebhaber sein muss, davon muss wohl ausgegangen werden.
Ich hätte aber nicht gedacht das es solche in dem Ausmaß gibt.


Jedoch muss ich dir Zustimmen, wer hätte schon gedacht das zb. ein Golf 1 mal soviel Wert bekommt wie es heute der Fall ist.
Hätte man sowas doch schon vor 15 Jahren gewusst, hätte man mit einer grossen Lagerhalle das Ferienkonto mehr als nur ein bisschen aufbessern können.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

mauro
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: So 31. Jul 2011, 12:30
Wohnort: SG

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von mauro » Mo 19. Okt 2015, 16:58

Rombre hat geschrieben:Wie kommt der Preisunterschied zu Stande?
... wenn 2 sich streiten freut sich der Donron0 :mrgreen:

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3271
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Puch Velux » Mo 19. Okt 2015, 17:28

Naja anderseits, was kauft ihr lieber ein Automaten Pony oder Tomos neu, oder ein neuwertiges 2 gang hg Alpa mit Zündapp Motor, beides für fast 3000?

Benutzeravatar
Pony 503 gt
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1144
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 12:28
Wohnort: SG Toggenburg
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Pony 503 gt » Mo 19. Okt 2015, 17:35

Klar kann man dies jetzt auch so sehen aber und jetzt zum aber:

Dieses Kleinmotorrad ist eben kein Mofa und kann somit nicht mit den von dir genannten Mofas verglichen werden da es eben kein Mofa ist und wie viele geschrieben haben, kann man ein Kleinmotorrad nicht mit der Mofaprüfung fahren und dies macht das Kleinmotorrad bei den 14 Jährigen schon nicht beliebt, da die gar nicht mit ihm fahren dürfen. In der Kategorie Kleinmotorräder gibt es auch noch bedeutend interessantere Fahrzeuge als dieses.

Dieser Käufer hat bei mir letztlich einige Teile gekauft und kommt diese in dieser Woche abholen. Mal sehen was das für einer ist.

Gruss
Bild

Bild
Spoiler für meine Schätze:

Audi S4 Avant
Pony 503 Gt Sunntigtöffli
Pony 503 Gt Chopper
Pony 503 Gt Bobber
Puch Velux
Puch Maxi
Puch Maxi#2
Sachs Alpa Sport Customized
Sachs 623 Luxe
Sachs 502 Tour de Suisse

Kolbenhobler
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 316
Registriert: Do 2. Okt 2014, 10:48
Wohnort: Innerschweiz

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Kolbenhobler » Mo 19. Okt 2015, 19:36

ja ja, die Typenschilder gibt es blanko zu kaufen, und in vielen Kantonen, braucht es nur ein Zettel vom Mech.
Wo ist da das Problem? Mofa oder Moped, egal, habe schon alles gesehen, 3 Gang Sachs usw. Nicht erwischen lassen, oder anders gesagt, alles was über 30 läuft ist illegal, warum sich Sorgen machen ob Mofa oder Moped.
Hauptsache es macht Spass.
Simson, Victoria Wicky, Göricke, Zündapp Bergsteiger, NSU Quickly, alles sieht man mit Mofakennzeichen.
In den 50er und 60er Jahren gab es die Mofas in der Schweiz nicht, oder eben doch, nun diese sind so eingelöst, und niemand stört sich daran.
WICHTIG: Fahre 30 im Dorf oder Stadt und nur ausserhalb wenn niemand zuschaut mal 45 oder 50, und dann ist man bei den Leuten, wenn aber sogenannte Jungspunte, mit gekauften 60er oder 70er Sätzen in den Dörfenr herumrasen, und nicht einmal den Auspuff so trimmen können, das es etwas hermacht, dann kommt unsere Streckenpolice, und dann wirds eng. Wie oft sehe ich solche Jungs, die sind am Schrauben und Schrauben und kommen nicht mal eine Strecke von 100 km ohne Schraubenschlüssel durch, dann ist es wohl nicht optimal getunt.
Egal, alle sollen ihre Freude am Töffli haben.
Wir fahren ja alle nur 30, oder anders gesagt, wir können nur 30 fahren.
Schönen Abend noch.
Gruss Kolbenhobler
Bild
TÖFFLICLUB KOLBENHOBLER INNERSCHWIIZ

Since 2010

http://www.kolbenhobler.ch" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Taurus68
Moderator
Moderator
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:29
Wohnort: Toggenburg

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von Taurus68 » Mo 19. Okt 2015, 20:00

@Kolbenhobler
Irgendwie siehst du vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.
Jedes Mofa, Kleinmotorrad, Motorrad, Auto usw., das auf Schweizer Strassen zugelassen ist, besitzt einen Typenschein und eine Rahmen-/Fahrzeugnummer.
Wenn du nun so ein Fahrzeug einlösen willst, musst du diese Nummern, die im Fahrzeugausweis eingetragen sind an das zuständige Strassenverkehrsamt übermitteln. Entweder, du schickst den Fahrzeugausweis ein oder du beantragst einen neuen Fahrzeugausweis, falls dieser nicht mehr auffindbar ist. Für beide Fälle gibt es entsprechende Formulare.

Typennummer, Fahrzeugnummer und Marke des Fahrzeuges müssen mit dem Fahrzeugausweis übereinstimmen. Alles andere ist nicht legal und strafbar.
Dieses Alpa Spezial 3000 ist nunmal kein Mofa, sondern ein Kleinmotorrad und ist mit der Typen- sowie Rahmennummer auch als solches registriert. Das kriegst du beim Strassenverkehrsamt nicht als Mofa durch.
Taurus68

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13549
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: ALPA BLACK RIVER (Zündapp M50)

Beitrag von gluglu81 » Mo 19. Okt 2015, 20:29

streng genommen ist es so... ob man dann erwischt wird oder nicht... egal, solange ich es nicht bin :wink:
unter meinem Maxi ist ja auch nicht der originale E50 Motor. aber das ist ja nicht der Punkt.

einfach von irgendwo ne Mofanummer ranschrauben ist ja nicht das Thema.
aber wie soll man so ein Kleinmotorrad als Mofa einlösen?
Mal angenommen ich mach die Typisierungsnummer vom fast baugleichen Mofa an dieses Teil.
Und angenommen der Mech nimmt mir das Ding ab und schickt die Daten zur Ausweiserstellung usw. ans StVA.
...dann merkt doch spätestens der auf dem StVA das da was nicht stimmt... oder etwa doch nicht? :?



vielleicht hat sich hier ja wirklich einer gedacht das er gerne ein Mofa wie früher, aber mit mehr Pfupf hätte.
das hier stand perfekt dokumentiert und angeboten zum verkauf, also 321...
"egal was da fuer ne Nummer hinkommt, es ist ein Mofa weils Pedale hat und nur nen Fliegenfurz an Hubraum."
und beim preis flattern dem Toeffliebueb die Ohren, das erstaunt anfänglich, aber wer ne 30000.- Fr Harley hat und noch was cooles dazu möchte, dem ist das egal (fiktives Beispiel)
...könnt ja auch sein.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Antworten