Tigra Pionier P30-74, gut erhaltener Originalzustand

Wieviel ist die Ware noch Wert?

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
gerigni
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 11:43
Wohnort: 4000 Basel

Tigra Pionier P30-74, gut erhaltener Originalzustand

Beitrag von gerigni » Fr 2. Apr 2021, 15:06

Hallo Zusammen,

Das Mofa ist seit kurzem wieder eingelöst und fährt sich eigentlich tiptop. Ich bin aber kein Spezialist.
Frontlampe und Spiegel sind durch Originalteile ersetzt worden, der Rest ist laut meinen Kentnissen noch vollständig im Originalzustand.
Auf gerader Strecke erreicht es laut eigenem Tacho 37-40 km/h und schafft auch Steigungen locker, z.B. hoch zum Wasserturm in Basel.
Diesen Frühling habe ich den Entschluss gefasst, mich von meinem Mofa zu trennen.
Neben meinen zwei kleinen Vorschulkindern komme ich nicht dazu, das Mofa zu geniessen.
a.jpeg
a.jpeg (418.88 KiB) 411 mal betrachtet
Und das ist seine Geschichte:

bis 2002:
Ich habe dieses Mofa im Jahr 2002 (mit fast 15) von Herrn Heinzer (damals Velomech in Riehen BS) abegekauft bevor dieser sein Geschäft aufgab und in Rente ging.
Laut seinen damaligen Angaben was es als Neufahrzeug einige Jahre bei einem seiner Kunden.
Von diesemm hat er es übernommen und dann eigentlich jahrelang für sich selber aufgespart ohne es wirklich zu benutzen. Ersteinlösung vermute ich war 1977.

2002-2004
Zwar habe ich der Verlockung das Mofa zu "bearbeiten" zum Glück immer wiederstehen können, ich habe es als Teenager aber einmal auf die Seite gelegt --> Bergauf+Kurve anfahren, Handschuh-in-Kupplung, Tramgleis -> Sturz.
Das hatte leichten Schaden an der Lampe (ersetzt 2019) und noch kleine Schäden (Sattel & Kurzschlussknopf) zur Folge.

2004-2013
Tristes Garagenleben... Ich war auf 125ccm und dann 500ccm umgestiegen.

2013-2018
Ein Primarschuldfreund sucht ein Moped für Gotthardtour. Mein Pionier springt nach ~10 Jahren Lagerung sofort an und läuft. Er löst es ein (BS), und fährt damit ins Tessin, danach wird es ein paar mal in seinem Studi-Wohnort Zürich gefahren, aber mehr oder weniger eingelagert.

2019
Der Mofatank fängt innen an zu rosten, damit das nicht weitergeht wird das Mofa generalüberholt. Der Tank innen gesandstrahlt und mit Kunststoff beschichtet. Durchgeführt wurde die Generalsanierung von Herrn Cahenzli in Zürich (Spezialist für dieses Modell, selber aber über 90 Jahre alt der Herr).
In Zusammenhang mit einem Umzug hole ich das Mofa wieder aus Zürich zurück nach Basel.
Fahrzeugausweis, Rechnung und Dokumentation von Herrn Cahenzli sind meinem Schulfreund beim Umziehen verloren gegangen.
Er versucht diese in Kellern/Estrichen zu finden, scheitert aber bisher.

2020
Tristes Garagenleben...

2021
Wir haben in Basel ein Ersatzfahrzeugausweis auf den von 2013 bestellt, erhalten, und dann entsprechend wieder auf mich umgeschrieben und eingelöst.
Ich habe Benzin-schläuche entlüftet, getankt, gepumpt, Kette geölt und das Mofa ist innerhalb von 30min wieder lauffähig gewesen.


b.jpeg
b.jpeg (301.53 KiB) 411 mal betrachtet
c.jpeg
c.jpeg (448.12 KiB) 411 mal betrachtet
d.jpeg
d.jpeg (419.72 KiB) 411 mal betrachtet
e.jpeg
e.jpeg (400.66 KiB) 411 mal betrachtet
f.jpeg
f.jpeg (518.21 KiB) 411 mal betrachtet
g.jpeg
g.jpeg (448.12 KiB) 411 mal betrachtet
h.jpeg
h.jpeg (478.82 KiB) 411 mal betrachtet

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13890
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Tigra Pionier P30-74, gut erhaltener Originalzustand

Beitrag von gluglu81 » Fr 2. Apr 2021, 17:39

Schönes Tigra :thumbup
Guter Zustand.


Die meisten sind schon geschockt wenn ein Maxi 1500-2500.- kostet. Aber das tun sie.
Ein puch Sport 2500-5000.-
Ein Tigra ist seltener als ein Puch Sport...
Solche werden zw. 3000-6000.- Fr gehandelt.

Es sind eher die älteren Semester die sich so ein Tigra leisten können, wollen... quasi als Sammler und Liebhaberstück.

Die Frage ist schlussendlich zu welchem Preis bist du bereit dich von deinem Schmuckstück zu trennen und wie lange darf dies dauern.

In der Preisklasse gibts nicht so viele zahlungsfähige Interessenten.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

gerigni
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 11:43
Wohnort: 4000 Basel

Re: Tigra Pionier P30-74, gut erhaltener Originalzustand

Beitrag von gerigni » Sa 3. Apr 2021, 13:29

Vielen Dank für die schnelle Antwort und Einschätzung!

Das hilft mal schon. Dringend ist der Verkauf nicht - Ich habe es ja auch die letzten 15 Jahre nie geschafft mich zu einem Verkaufsversuch zu überwinden.
Einen Verkaufsstrategie/Inseratestrategie habe ich noch nicht mal angedacht :confused:

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Spass in der Fahrsaison!

lg, Nicolas

Benutzeravatar
Tigra7202
User
User
Beiträge: 33
Registriert: Di 30. Okt 2018, 12:08
Wohnort: Ormalingen

Re: Tigra Pionier P30-74, gut erhaltener Originalzustand

Beitrag von Tigra7202 » So 4. Apr 2021, 10:28

Hallo Nicolas.
Ich würde dir das Pionier gerne abkaufen, bin schon sehr lange auf der Suche nach so einem Mofa, für meinen Kollegen. Wäre auch gerade in der Nähe, meinst du wir könnten da was abmachen?

Freundliche Grüsse
Michael

Antworten