Autisa 47mm Puch

Fragen oder Meinungen über Tuningzylinder

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Tobitsch13
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 15:55
Wohnort: Steinen

Autisa 47mm Puch

Beitrag von Tobitsch13 » Do 9. Jan 2020, 17:03

Guten Tag
Hat jemand Erfahrungen mit folgendem Zylinder?
Screenshot_20200109-165150_Chrome.jpg
Screenshot_20200109-165150_Chrome.jpg (761.7 KiB) 204 mal betrachtet

6ec491a0-fea3-444a-905c-628c39632fc4.jpg
6ec491a0-fea3-444a-905c-628c39632fc4.jpg (1.38 MiB) 204 mal betrachtet

Screenshot_20200109-165226_Chrome.jpg
Screenshot_20200109-165226_Chrome.jpg (600.54 KiB) 204 mal betrachtet

Hoffe es geht mit den Bildern.
Gruss

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13435
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Autisa 47mm Puch

Beitrag von gluglu81 » Do 9. Jan 2020, 19:42

Du postest hier zylis aus dem Dinosaurierzeitalter...

Wer die gefahren ist, fährt heute nur noch Rollstuhl :lol:


Bist du sicher das es ein Autisa ist?
Aber in Grunde egal.
Wenn du ihn kaufen kannst, dann schlag zu.

Was soll er kosten?


Das problem an den dingern ist primär die temperatur mit den Kühlrippen.
Und wenn so einer mal reibt ist ein haufen geld im A****
Kann man zwar übermass bohren usw. Aber die Mehrleistung solcher Zylis ist den Preis nicht wert.

Es sind leider nur noch teure sammelobjekte für die Vitrine.
Zum verbrauchen nimmt man nen 47er Airsal oder so.



Ich hab zb noch nen alten 45er Proma vollguss rumliegen.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Tobitsch13
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 15:55
Wohnort: Steinen

Re: Autisa 47mm Puch

Beitrag von Tobitsch13 » Do 9. Jan 2020, 19:56

Ja das weiss ich. :wink:
Kosten soll er 230.-
Habe diese Zylinder zuvor eben noch nirgends gesehen und deshalb frage ich.
Und ja es ist ein Autisa.
Dass sich das nicht lohnt zu fahren wegen Preis-Leistung bin ich mir bewusst. :moto1:

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13435
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Autisa 47mm Puch

Beitrag von gluglu81 » Fr 10. Jan 2020, 09:03

ich hatte mal nen alten 47er Eurokit. Der war "getarnt" wie man heute so schön sagt, also wie der Autisa hatte er die gleichen Abmasse wie der Originalzylinder
Der ging ganz flott... hab ich dann aber verkauft solange er noch was taugte.

Der war jedoch MIT Zylinderkopf... was bei den 47mm Versionen in der Bauform einfach dazu gehört.
Sonst einen 47mm Kopf montieren ist bitz doof wegen der Optik.


anonsten wären die 230.- für nen Kit ein ziemlich gutes Angebot.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Antworten