Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Di 21. Jan 2020, 20:36

Guten Tag miteinander.
Ich hätte eine Frage an die Spezis hier zum Thema Ciao.
Ich baue meinem Sohn zurzeit ein Ciao auf. Jetzt will man ja nicht gerade einschlafen während dem fahren.
Aber meine Väterliche Seite sagt auch das man etwas Vernunft walten solle was das Tuning betrifft. (Police etc.) :surprised:

Folgende Ausgangslage: Motorgehäuse zerlegt neuer Unterbrecher und Kondi verbaut.
Zylinder dachte ich an den Athena 38.4mm! Welcher Kopf würdet ihr verbauen? Ich dachte an den Polini 38mm von Cycletech,
oder an den 41 mm Zylinderkopf Piaggio Ciao Tuning (Mofakult) Passt der Überhaupt?

Welchen Vergaser würdet ihr in welcher Grösse verbauen?

Fragen über Fragen, und ich hoffe das mir hier jemand etwas weiterhelfen könnte.....
Danke und ä Gruess
Phil

Benutzeravatar
Altes Eisen
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 403
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:12
Wohnort: Langnau

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Altes Eisen » Di 21. Jan 2020, 22:31

Denke der Ori, wenn vorhanden sollte es locker packen.
Beim Sachs von mir habe ich auch noch Ori Kopf bei 41mm..... :thumbup
Mofa, back to the Roots!

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » Mi 22. Jan 2020, 11:54

Athena ist ein guter Zylinder.. Guter Original Ersatz.. Ich würde aber lieber den DR nehmen.. viel billiger und langlebiger
Nur wird das nicht viel bringen wenn Du das Gehäuse nicht anpasst.. Steuerzeiten..
Wenn das Gehäuse/Einlass nicht angepasst wird, bring ein anderer Vergaser auch nicht viel.
Für Original ccm. reicht der 12/10 Vergaser.. ansonsten den 12/12 oder wenn der Einlass vergrössert wird der 13/13 Dellorto mit Polini Filter

Zylinderkopf kannst du den Originalen lassen, evt. ein bisschen planen..
Ich würde aber den kleinen 38mm Polini Kopf nehmen, Zentrale Kerze..

Und wen es nicht zu auffällig sein darf einen Sito Plus lange Version.
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Mi 22. Jan 2020, 19:05

Hallo zäme.

Super vielen Dank.
Ich habe jetzt mal den Polini Kopf 38 mm bestellt.
Der Sito Lang habe ich auch im Kopf gehabt.
Das Gehäuse bleibt mal Original. Somit werde ich wohl mal Original Vergaser 12/10 montieren.
Ich hoffe mit dem Sito Lang und dem Athena Zylinder in Verbindung mit dem Poloni Kopf sollten doch 4-5 Km/h mehr drin liegen :chop:
Danke und Gruess
Phil

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » Do 23. Jan 2020, 08:46

Mit guter Abstimmung reichen die Änderungen für knappe 40 km/h :moto1:
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » So 26. Jan 2020, 16:20

Besten Dank für die Infos.
Der Polinikopf 38-41mm ist angekommen und der Motor wird zusammengebaut,
Im Frühling werden wir es dann sehen :geek:
Gruss

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » So 26. Jan 2020, 16:29

Kleine Nachfrage noch:
Beim 12/10 Vergaser müsste ca. welche Düse verbaut werden??
Danke und Gruss

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » So 26. Jan 2020, 18:38

Filter original ?? Oder Polini Filter ??
Wird irgend wo bei 40-44 sein.. dass kann man nicht so genau sagen.. musst halt testen..
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » So 26. Jan 2020, 19:27

Luftfilter habe ich noch nicht, heisst muss ich noch bestellen.
Danke. Werde mal ein paar Düsen bestellen und dann ausprobieren...

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Fr 13. Mär 2020, 20:47

Zäme.
So der Motor läuft jetzt..... Standgas Tipp top, sehr tiefer Leerlauf... :mrgreen:
Luftfilter ist ein Polinifilter
Vergaser ein 12/12er mit 48 Düse.
Unterbrecher ist neu und eingestellt.
Auspuff ist 22er Sito Lang.
Beim Gas geben dreht er nur langsam rauf.
Wenn ich den Deko. ziehe um den Motor auszuschalten kann ich den den Motor nicht sofort starten weil er vermutlich abgesoffen ist. Nach dem trocknen der Kerze startet der Motor wieder.

Sind das Anzeichen dass er zu fett läuft.....??

Gruss

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » So 15. Mär 2020, 16:11

48er ist wahrscheinlich zu gross ..
Wie sieht den nach einer Fahrt die Kerze aus ?
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » So 15. Mär 2020, 16:42

So den ganzen Tag am Mofa geschraubt.
Kerze war weiss. Habe die Düsen schrittweise vergrössert bis auf 60. Das beste Fahrergebiss war aber mit der 58 Düse.
Jetzt ist die Kerze bräunlich. Aber sehr heiss.
Jetzt habe ich aber das er bei Vollgas unruhig läuft. Es fühlt sich an wie immer leichte Aussetzer. Habe jetzt nochmal den Unterbrecher etwas nachgestellt. (Ca. 0.35). Werde vermutlich morgen dann weitere Testfahrten machen.
Achja Unterbrecher Kondensor sind neu.....
Gruss

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » So 15. Mär 2020, 18:34

Wow.. 58er Düse bei einem 12er Vergaser ?
Unterbrecher auf 0.4 einstellen
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Mo 16. Mär 2020, 19:04

Hallo.
So, Unterbrecher auf ca. 0,4 eingestellt.
Mofa läuft jetzt rund.
Speed heute mit GPS gemessen 39.3 km/h mit 60er Düse

Werde noch ein Geschwindigkeitstest mit einer 58 Düse fahren.

Gruss

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Mo 16. Mär 2020, 19:04

Hallo.
So, Unterbrecher auf ca. 0,4 eingestellt.
Mofa läuft jetzt rund.
Speed heute mit GPS gemessen 39.3 km/h mit 60er Düse

Werde noch ein Geschwindigkeitstest mit einer 58 Düse fahren.

Gruss

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » Mi 18. Mär 2020, 18:28

Heute fahrt mit einer 62 Düse gemacht. Speed erhöht auf 40,7 km/h . :drive:
Aber die Kerze ist immer noch hellbraun und trocken. Nach ca. 3 Kilometern stottert er leicht bei Vollgas. Der Motor und die Kerze sind dann sehr heiss. Das sind Anzeichen das er immer noch zu mager läuft..... oder
Fetteres Gemisch kühlt ja auch den Motor da die Verbrennungs Temp. Tiefer ist

Benutzeravatar
Lolo
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:17
Wohnort: Chur

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Lolo » Do 19. Mär 2020, 08:42

Also ich finde es schon komisch das Du eine so grosse Düse brauchst..
Also ich fahre beide Ciao`s mit einem 63ccm Satz mit gemachten offenen Gehäuse, 13/13 Vergasser mit Zusatz Löcher im Polini Filter.. Bei einem habe ich eine 66er und beim anderen eine 68 Düse montiert.. Kerze ist eine 7er NGK und ist perfekt Rehbraun..

Das Stottern kann entweder vom Unterbrecher oder Kondenser kommen.. Gemisch glaub ich nicht..
Stell doch mal den Unterbrecher auf 0.45.. vllt ist es ja besser.. Du hast ja einen Unterschied von 0.35 auf 0.40 gemerkt..
2 x Piaggio Ciao

Phil74
User
User
Beiträge: 38
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:26
Wohnort: Bern

Re: Ciao mit Athena 38,4mm mit Kopf ?

Beitrag von Phil74 » So 22. Mär 2020, 13:54

Also, gestern konnte ich den Motor nur noch mit Hilfe des Jokes starten und das nur für 2—3sek.
Den neuen 12/12 Vergaser geöffnet und festgestellt das der Schwimmer nicht mehr selber rauf und runter geht, aus meiner Sicht ist das ein Qualitätsmangel😳

Zusammengebaut und es lief immer noch nicht richtig::::::
Motor wieder zerlegt und ich sah dass das Kabel zum Kondensor durchgescheuert war, wohl vom Schwingrad. Die Schraube hat sich trotz Loctite gelöst.. somit wäre das knallen jetzt geklärt.
Ich habe aber jetzt das Problem mit dem Vergaser. Ich werde wohl nochmals einen neuen bestellen.....
Gruss

Antworten