Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Adi
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:07
Wohnort: Eggersriet

Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 11:14

Hallo Zusammen

Wenn ich bei meinem Puch X30 2ng-ah nur den neuen 50ccm Zylinder einbaue und Auspuff und Vergaser original lasse, merke ich schon eine Verbesserung (Geschwindigkeit/Kraft) oder erst nach dem Einfahren? :moto1:

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3259
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Puch Velux » Sa 8. Sep 2018, 12:21

Welchen Motor hast du? ZA50? Gebläse oder Fahrtwind gekühlt?

Welcher Auspuff, 22 oder 18mm?

Benutzeravatar
K3ksy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 19:10
Wohnort: 3250 Lyss

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von K3ksy » Sa 8. Sep 2018, 14:25

Bei 2-Gang-Automaten würde ich nie zu Sätzen raten.
E50 und Z50 halten sau viel aus, der ZA50 eher weniger

Adi
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:07
Wohnort: Eggersriet

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 15:25

Puch Velux hat geschrieben:Welchen Motor hast du? ZA50? Gebläse oder Fahrtwind gekühlt?

Welcher Auspuff, 22 oder 18mm?
ZA50 Gebläse und 18mm Auspuff. Zylinder ist bereits drauf. Evtl mit einer grösseren Düse? Momentan läift er 32km/h

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3259
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Puch Velux » Sa 8. Sep 2018, 15:29

Bringt nichts, musst nen Dremel nehmen und bearbeiten. Die 38mm ohne Plombe laufen kacke... Eigentlich wie Ori

Adi
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:07
Wohnort: Eggersriet

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 15:40

K3ksy hat geschrieben:Bei 2-Gang-Automaten würde ich nie zu Sätzen raten.
E50 und Z50 halten sau viel aus, der ZA50 eher weniger
ZA50 gebläse und originaler Vergaser und Auspuff. Fährt aber noch nicht besser. Zylinder ist bereitd verbaut. Evtl. Mit der grösseren Düse?

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von töfflibueb82 » Sa 8. Sep 2018, 15:45

düse kannste probieren, evtl wirds n par kmh schneller. aber ich würd nicht zuviel erwarten.
wenn du mehr willst würde ich dir den 40mm satz empfehlen. meine freundin hat den auf ihrem maxi n mit za50 gebläsegekühlt. hat ordentlich power und läuft je nach übersetzung ca 40kmh bis 50kmh, auch je nach vergaser und auspuff.
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Adi
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:07
Wohnort: Eggersriet

Re: Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 16:17

Puch Velux hat geschrieben:Bringt nichts, musst nen Dremel nehmen und bearbeiten. Die 38mm ohne Plombe laufen kacke... Eigentlich wie Ori
Plombe ist schon raus. Muss ich die Zu-/Ausfuhrlöcher vergrössern?

Adi
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:07
Wohnort: Eggersriet

50ccm Zylinder 38mm neu Hilfe

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 22:45

Habe einen 50ccm Zylinder 38mm auf meinen Puch X30 2ng-ah montiert. Er läuft einfach nicht besser :oops: ori 18mm auspuff und ori vergaser. Kann ich nichts machen um mehr Kraft/Geschwindigkeit zu generieren oder habe ich CHF 130 in den Sand gesetzt? Töffli ist gebläse gekühlt und Motor Za50.

Was könnt ihr mir empfehlen?

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10628
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Bikeman » Sa 8. Sep 2018, 23:01

ich empfehle dir keinen zweiten Thread aufzumachen ... :rules ..

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von töfflibueb82 » Sa 8. Sep 2018, 23:09

junge...schmeiss erst mal den auspuff weg....mit 18mm ist ja logisch das der kacke läuft. dann stimmst du das ding sauber ab und dann wirds wenig besser.
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Benutzeravatar
Christiank.
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 677
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 17:45
Wohnort: Obwalden

Re: Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von Christiank. » So 9. Sep 2018, 00:37

K3ksy hat geschrieben:Bei 2-Gang-Automaten würde ich nie zu Sätzen raten.
E50 und Z50 halten sau viel aus, der ZA50 eher weniger
Man kann zwar zuverlässig sehr viel Leistung rausholen, schau dir nur mal an was die Amis damit abziehen, oder googel mal Hawaian Moped Luao", die bauen da 74ccm Sätze drauf und fahren 20'000 Meilen ohne den Motor Revidieren zu müssen. Gibt viele Möglichkeiten den Haltbarer zu machen (Schaltdämpfer gegen bessere Tauschen, Kupplung vom 2. Gang drehen, Getriebe aus nem 2ps (Ösi Modell zb.) Motor verbauen, Nadellagerwelle einbauen und so weiter) jedoch muss man da schon recht viel zeit reinstecken, und ohne Änderungen an den Teilen, vor allem wenn man nicht weis in welchen Zustand die Schaltdämpfer sind(wenn die kaputt sind gibts Karies), sollte man den Motor wenn er Frisiert ist sehr Vorsichtig fahren.
Puch Maxi S -> Miststück.
Puch Supermaxi LG1 -> ~30kmh
Hercules 624 Sport -> waiting

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13422
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Puch Za50 - Frisieren nur mit 50ccm Zylinder 38mm

Beitrag von gluglu81 » So 9. Sep 2018, 01:02

Nur weils die im Flachland machen heisst das nicht das es bei uns auch empfehlenswert ist.

Und 20k Meilen fahren die nicht einfach so :wink:
Das wären umgerechnet über 30'000 km.

Kritisch sind ja die schaltvorgänge... und das ist ein Problem vom Freilauf und den Kupplungen.
Da führt kein weg dran vorbei.

In Holland gibts Beschleunigungsrennen... das ist verschleiss pur.
Die Kracks dort wissen schon was man verstärken kann, aber die bauen sich auch aufwendig selber Komponenten nach.

Item, das übersteigt die Fähigkeiten von vielen.

Ein sauber revidierter Motor mit guten Lagern und etwas Feingefühl bei den Schaltvorgängen und man hat lange Spass auch mit nem frisierten ZA50.

...aber wehe man übertreibt es einmal und es wird teuer.
Da sind 130.- Fr für den Zyli nichts im vergleich zu nem Kupplungssatz usw.


Sauber revidierter Motor, 60ccm, 12er vergaser, etwas grösserer Ansaugstutzen, nen 22er oder 28er Auspuff und das Teil geht Flott genug.
...aber bei den Schaltvorgängen immer leicht runter vom Gas.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Antworten