Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Alles übers Thema Original Zylinder

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
bender9
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 13:06
Wohnort: bern

Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von bender9 » So 6. Sep 2020, 01:55

Hallo zusammen

Ich suche angaben zu den 'bestmöglichen' Steuerzeiten für ein Sachs 503 Automat mit Gebläsekühlung.

Ich weis ich sollte die suchfunktion benutzen, aber da finde ich nicht was ich suche.
Das Töffli läuft trotz erheblichem Aufwand nicht einmal 50 km/h. Das war schon in meiner Töfflizeit das selbe mit einem Handgeschalteten Sachs. Die Puch habe ich immer ohne Probleme auf 60+ km/h gebracht.... Weis Jemand woran das liegt? Ich habe die Steuerzeiten im Verdacht.

Ich habe folgendes schon erledigt:
16mm SHA
16mm Ansaugstutzen self made
zylinder auf 40mm aufgebohrt, neuer kolben
Swiing resonanzauspuff (weil gerade aktion war)
Verdichtung erhöht
überströmer an gehäuse angepasst
auslass Poliert und ein wenig vergrössert
Einlass bearbeitet und so gut es ging vergrössert
Kleeblatt und Kolbenfenster (ca3-4mm) damit die Überströmer und Einlass ganz öffnen


Es hat unheimlich viel Kraft, daher kommt jetzt eine Grössere übersetzung drauf. ich befürchte aber, dass das 15er Ritzel kein Platz hat (13 Orig). Ich bestelle mir noch einen guten Luftfilter weil der vom SHA merklich den Luftstrom reduziert.
Zündung muss ich auch noch genau einstellen. habe aber keine Ahnung wie viel vorzündung bei frisierten motoren.





Kurze Erklärung noch zu mir und meiner Situation (müsst ihr nicht unbedingt lesen :)

Ich habe meine Töfflizeit vor 12 Jahren abgeschlossen. Da mein Bruder jetzt in dieses Alter kommt, habe ich die Pflicht Ihm dieses Wissen weiterzugeben. Heute haben wir an seinem Maxi geschraubt und Mein Sachs zusammengebaut und getestet. Ich bin Mechaniker und ein bischen frustriert, dass ich das Teil trotz aller mühe und kompetenz nicht richtig zum laufen bringe xD

Vielen dank für die Hilfe!!

Benutzeravatar
Lukas
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 359
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 23:34
Wohnort: Sarnen

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von Lukas » So 6. Sep 2020, 09:18

Ritzel sollte bis 16 problemlos passen

Benutzeravatar
Sachs 503 HG
Chefschrauber
Chefschrauber
Beiträge: 2041
Registriert: So 24. Jun 2012, 11:15
Wohnort: Kanton Bern

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von Sachs 503 HG » So 6. Sep 2020, 09:45

Beim Automat mit 17 Zoll Rad ist sowieso die 16/37 oder 16/40 übersetzung original
Mofas:

Sachs 503 HG
Bad Ass Pandora
17mm Vergaser
Originalübersetzung
60 Km/h

Pony City 504
Original

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 8071
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von addy33 » So 6. Sep 2020, 12:23

Steuerzeiten sind nur eine komponente... die sind unterschiedlich, je nachdem, was man hat, will und wie die kanäle geformt sind... dazu auch nur ca. ... da gibts viele andere dinge, die mit eine rolle spielen. aber ja. 60 ist bei sachs eher sportlich... aber das ist ja nur die geschwindigkeit.


und ja. dein ritzel ist nicht original, sondern reduziert. da hatte wohl jemand mehr gewicht, als du. da macht diese ritzelgrösse sinn. ;)

übersetzung original bei automaten... da gibts verschiedene... aber das ritzel ist meisstens 15 oder 16 original gewesen.

bender9
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 13:06
Wohnort: bern

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von bender9 » So 6. Sep 2020, 21:05

ok schon mal gut zu wissen wegen dem ritzel. an dem Töffli haben sich schon viele Schrauber vergriffen, daher kein wunder wenn was nicht stimmt. hinten habe ich ein recht kleines. 36-37 habe ich im kopf. ich ändere die übersetzung und den Luftfilter mit angepasster Düse, dann schaue ich weiter :) Falls jemand doch noch zahlen hat zu steuerzeiten bitte melden. ich will hauptsächlich im resonanzbereich maximale power haben. Ich erinnere mich dass ein schulkumpel seinen Breitwandzylinder mächtig gut zum laufen brachte. Der hat da auch mit den Steuerzeiten genau gearbeitet

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 8071
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von addy33 » So 6. Sep 2020, 22:07

steuerzeiten sind nur ein punkt... vieles anderes ist mindestens so wichtig...

aber grob gesagt.... 130-140 einlass 105-115 überströmer 150-160 auslass

bender9
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 13:06
Wohnort: bern

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von bender9 » Mo 7. Sep 2020, 23:38

danke für die angaben.
addy33 hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 22:07
steuerzeiten sind nur ein punkt... vieles anderes ist mindestens so wichtig...

aber grob gesagt.... 130-140 einlass 105-115 überströmer 150-160 auslass
was sonst noch? hab ja so gut wie alles durchgeackert. ausser der zustand der kw simmeringe xD

bender9
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 13:06
Wohnort: bern

Re: Sachs 503 optimale Steuerzeiten ?

Beitrag von bender9 » So 13. Sep 2020, 15:16

Habe jetzt gemessen. Es sind 136° auslass, 120° überströmer, 136° Einlass

da bin ich ja gar nicht so schlecht unterwegs ausser mit dem auslass

Antworten