KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Läuft dein Motorrad nicht mehr? Schreib dein Problem hier rein!

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von C the G » Di 12. Mai 2020, 16:15

Sali zusammen
Manchmal wenn ich meine KTM abstelle, finde ich am nächsten Tag einen ordentlichen Benzin-See drunter. Es kommt offensichlich aus dem Überlauf vom Vergaser. Merkwürdig ist auch, dass das auch bei geschlossenem Benzinhahn passiert (ja, ist ne ältere Schwarte :lol: ). Hab den Vergaser bei nem recht zuverlässigen Mech ultraschallreinigen lassen (vermute keinen Fehler bei seiner Arbeit), und dort entsprechend mal nachgefragt, was das sein könnte. Mir wurde gesagt, dass das vorkommt wenn sich so ein Schwimmerventil verklemmt, und ich einfach mit nem Schraubenzieher auf den Vergaser klopfen soll. Erstaunlicherweise hat diese Lösung auch immer funktioniert.

Nun meine eigentliche Frage: Kann ich was tun, dass das nicht mehr passiert? Kommt etwa alle 2-3 Wochen vor. Ist halt blöd wenn ich aus reiner Vorsicht nach jeder Fahrt nahe am heissen Auspuff auf den Vergaser klopfen muss :spinner
Greez
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 904
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von Qsi » Di 12. Mai 2020, 16:55

Du kannst den Vergaser entweder auseinandernehmen und reparieren, oder Du kannst Dich mit einem kleinen Workaround behelfen.
Mach doch einfach den Benzinhahn 100m (oder so) vor dem Abstellen zu, dann kann der Benzinschlauchinhalt nachfliessen, ohne dass die Schwimmerkammer überläuft.

Ich hatte vor Jahrzehnten an einer uralt-LC4 mal das Gegenteil.
Schwimmerventil ging nicht auf, war verklebt. Die Idee, mal beim Schwimmer nachzuschauen, kam mir erst, nachdem ich mich halb tot gekickt habe. :roll:

Benutzeravatar
C the G
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 14:25
Wohnort: Brugg AG

Re: KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von C the G » Di 12. Mai 2020, 23:29

Danke für den Tipp!
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass es da was zu reparieren gäbe, denn der Vergaser wurde vor nichtmal 20 Kilometern vom Fachmann auseinandergenommen und gereinigt. Finde es auch sehr merkwürdig, dass nach dem klopfen auf den Gaser das Tropfen sofor aufhört :spinner passiert das tatsächlich ab und zu, dass sich das Ventil verklemmt/stecken bleibt oder sollte ich da mal nachhacken? Auch wenns ja noch Sprit im Benzinschlauch hat sollte der Schwimmer ja dafür sorgen, dass das nicht überläuft. Könnte das auch mit der Schräglage auf dem Seitenständer zu tun haben?
Der Bass f***t erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert. ~ Mozart

daenou
Kenner
Kenner
Beiträge: 65
Registriert: Do 29. Nov 2018, 16:29
Wohnort: Winterthur

Re: KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von daenou » Mi 13. Mai 2020, 09:25

C the G hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 23:29
Könnte das auch mit der Schräglage auf dem Seitenständer zu tun haben?
Ja, wird es wohl sein!
Piaggio Si Vario, original, ausser 12x12 Vergaser mit 48-er Düse, Malossi 'Rennfilter' und Gianelli-Auspuff 22/25mm.
Macht stolze 38 km/h geradeaus, gemessen auf dem neuen Tacho (und mit GPS bestätigt).

Benutzeravatar
Scharminator
Kenner
Kenner
Beiträge: 74
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:06
Wohnort: Schwellbrunn

Re: KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von Scharminator » Mi 13. Mai 2020, 09:41

Vielleicht nützt es, wenn du die Vergaser Position der schräge am Seitenständer ein bisschen anpasst?
Dateianhänge
LC4 600 Vergaser.jpg
LC4 600 Vergaser.jpg (145.19 KiB) 222 mal betrachtet

Puch Velux95
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 24
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:27
Wohnort: Appenzell

Re: KTM 640 LC4 Vergaser läuft über

Beitrag von Puch Velux95 » Mi 13. Mai 2020, 11:11

Hallo :schweiz
Welches Baujahr hat denn deine KTM, bzw. welcher Vergaser ist denn verbaut, die älteren Modelle haben einen Messingschwimmer der wie du schreibst auf dem Seitenständer schon mal hängen bleiben kann.
Als erstes sollte natürlich die Freigängigkeit des Schwimmers gewährleistet sein, was der Fachbetrieb jedoch sicherlich kontrolliert hat, auch der Schwimmerstand wurde sicherlich kontrolliert und nötigenfalls eingestellt.Was man machen kann, ist auf der in Fahrtrichting linken Seite eine kleine dünne Unterlegsscheibe zwischen Schwimmerhalterung und dem Schwimmer zu montieren. Es ist jedoch zu beachten das der Schwimmer dadurch keinesfalls schwergängig geht.
Die Unterlegsscheibe einer Schwimmernadel sollte dort passen. :wink:

Antworten