Zündung Pony

Läuft dein Motorrad nicht mehr? Schreib dein Problem hier rein!

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
inkredible_auge
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 21
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:07
Wohnort: Bern

Zündung Pony

Beitrag von inkredible_auge » Sa 12. Okt 2019, 17:26

Guten Abend allerseits!

Nachdem mein Pony einige Wochen problemlos lief ist nun wieder ein Problem aufgetaucht... Das Problem ist dass sich das Polrad, bzw die Kurbelwelle, nur dreht wenn keine Kreze eingeschraubt ist. Sprich wenn ich die Kerze rausnehme dreht alles einwandfrei und ich habe einen Zündfunken, wenn die Kerze eingeschraubt ist dreht das Polrad nicht mehr über den OT. Auch wenn ich die Welle mit der Ratsche drehe ist der Wiederstand ziemlich gross, es braucht schon ziemlichen Krauftaufwand um das Ding über den OT zu drehen...

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Es handelt sich übrigens um ein Pony mit Sachs 503 AB Motor/ Getriebe

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 896
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Zündung Pony

Beitrag von Hüere Bodschi » Sa 12. Okt 2019, 17:54

Hast du die Kerze gewechselt mit zu langem Gewinde..

inkredible_auge
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 21
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:07
Wohnort: Bern

Re: Zündung Pony

Beitrag von inkredible_auge » Sa 12. Okt 2019, 19:00

Nein es ist die selbe Kerze drin mit welcher es vorher noch einwandfrei lief... Hab zum testen noch eine neue genommen, daran sollte es nicht liegen

hanfpeter
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 374
Registriert: So 26. Okt 2014, 11:28
Wohnort: Aargau

Re: Zündung Pony

Beitrag von hanfpeter » So 13. Okt 2019, 10:33

Mit der ratsche spürst du die kompression...
Das wird wahrscheinlich die Starterscheibe sein die nichtmer der hit ist.
Hast du das starterkabel schonmal ein wenig mehr gespannt und es nochmal versucht?

Edit: ich glaube nicht, dass es so "zäch" über den ot geht wegen der kerze, die wäre entweder nur einmal im weg und dann ist sie platt und steht nichtmer an oder sie steht sofest an, dass er unmöglich über ot kann.
Startet natürlicherweise bei keinem der 2 varianten, aber das sollte klar sein.
Zuletzt geändert von hanfpeter am Mo 14. Okt 2019, 05:13, insgesamt 2-mal geändert.
Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!

Velux Cowboy
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 23
Registriert: Di 26. Feb 2019, 22:33
Wohnort: Henggart

Re: Zündung Pony

Beitrag von Velux Cowboy » So 13. Okt 2019, 19:11

Schau mal durchs Zündkerzenloch auf den kolben ob es dort abdrücke oder ähnliches hat.
Hast du mit einer neuen Kerze das Problem immer noch?

inkredible_auge
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 21
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:07
Wohnort: Bern

Re: Zündung Pony

Beitrag von inkredible_auge » Mi 23. Okt 2019, 18:56

Ich habe mich wohl nicht verständlich ausgedrückt. Die Blockade ist nicht mechanisch, das Problem ist nicht dass die Kerze irgendwo anstellt sondern dass sich aufgrund der höheren Kompression nichts mehr dreht. Die Sache mit der Starterscheibe klingt also für mich wahrscheinlich. Wie wechsle ich die? bzw was muss alles runter damit ich die wechseln kann?

Antworten