Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Allgemeines über Zwei-Takt Motoren

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » So 27. Jun 2021, 09:35

Hallo zusammen. :hi:
Ich habe gleich zwei Fragen. 1x zur Kupplung und zur Schalteinstellungen.
Das Mofa ist neu aufgebaut(Sachs 503 AL) Wenn ich den Kupplungshebel ziehe, dann kann ich den Hebel nicht bis zum Anschlag an den Griff ziehen, da hat locker noch ein Finger Platz zwischen Hebel und Griff. Das ist aber nicht wegen dem Kabel so, sondern weil der Hebel am Motor dies nicht zu lässt. (Sehr kurzer Weg meiner Meinung nach) Ist das normal oder kann ich den „Weg“irgendwo einstellen das der Weg länger wird?
2. Frage zu den Gängen:
Wenn ich das Seil zum Gänge schalten einhänge, dann stell ich am Lenker den Hebel in den 2. Gang und ziehe unten am Motor das Seil fest. Jetzt sollte der 2. Gang eingelegt sein und die Gänge sollten nacheinander anwählbar sein. Der 1. Gang lässt sich am Lenker zwar einlegen, doch wenn ich die Kupplung löse ist kein Gang drin. Wo ist hier die Ursache? Generell ist die Kupplung sehr schwerfällig wegen dem kurzen Weg.
Jetzt schon mal Danke für eure Erklärungen und Tipps.

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Hüere Bodschi » So 27. Jun 2021, 17:07

Wurde die Kupplung gemäss Anleitung eingestellt. Das sieht für mich so aus, dass das Kupplungshebelspiel zu klein ist
Screenshot_20210627_170554.jpg
Screenshot_20210627_170554.jpg (581.14 KiB) 1742 mal betrachtet

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » So 27. Jun 2021, 19:51

Kleines Update:
Vielen Dank. Die Kupplung habe ich heute Nachmittag so eingestellt. Allerdings nur mit ca. 5mm Spiel am Kupplungshebel. Allerdings kann ich immer noch nicht in den 1. Gang schalten. Wenn ich eine Runde im 2. Gang mache, kann ich aus kuppeln, den neutralen Gang einlegen, doch der erste Gang bring ich nicht rein. Während der Fahrt mit Vollgass im 2. Gang bei ca. 30kmh, höre ich auch das der 2.Gang zum Teil nicht richtig eingelegt ist, es hört sich nach einem gelegentlichen Rattern an. Bei der Beschleunigung rattert nichts, nur unter Volllast.

Benutzeravatar
Hüere Bodschi
Tastaturvergewaltiger
Tastaturvergewaltiger
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:37
Wohnort: Naters

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Hüere Bodschi » Mo 28. Jun 2021, 10:51

Dann stell die Kupplung nochmals ein mit 8-10mm Spiel. 5mm sind definitiv zu wenig.

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » Mi 7. Jul 2021, 20:54

Ich bin leider immer noch beim gleichen Thema… Da ich immer noch den 1.Gang nicht einlegen kann, habe ich heute den Motor gespalten.
Im Motor ist mir ein Stift aufgefallen, der von oben her in das Gehäuse geführt ist. Der Stift stösst an die Schaltgabel wenn ich versuche den 1. ein zu legen. Muss das so sein oder wo könnt ich noch nach dem Fehler suchen. Wäre der Stift nicht hätte die Schaltgabel einen längeren Weg. Generell vermute ich das irgendwas blockiert, so das der erste Gang nicht eingelegt werden kann.
Hat jemand ein Foto vom offenen Getriebe mit Schaltgabel?

Benutzeravatar
grigri
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 343
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Kappelen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von grigri » Do 8. Jul 2021, 09:23

phoca_thumb_l_167.jpg
phoca_thumb_l_167.jpg (78.75 KiB) 1512 mal betrachtet

Schau dir mal meine Projekte #26, #11 und #8 an. Da hat es viel Fotos vom offenen Motor.

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » Do 8. Jul 2021, 09:51

Super, vielen Dank für die Bilder.
Aber den Fehler habe ich nicht gefunden. Die Fotos mit dem offenen Getriebe sieht bei mir gleich aus.Hat noch niemand das gleiche Problem gehabt das der erste Gang nicht zuschaltbar ist?

Benutzeravatar
grigri
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 343
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Kappelen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von grigri » Do 8. Jul 2021, 10:16

Ich vermute, du hast den Seilzug der Schaltung falsch eingestellt.
Stell mal am Schaltgriff auf 0.
Schaltgriff ohne die Kupplung zu drücken richtung erstem Gang drehen. Hinterrad von Hand drehen. Getriebe darf nicht rattern.
Schaltgriff ohne die Kupplung zu drücken richtung zweitem Gang drehen. Hinterrad von Hand drehen. Getriebe darf nicht rattern.
Falls es in einer Position rattert oder sogar ein Gang einhängt, musst du die Vorspannung vom Seilzug soweit ändern, dass nichts mehr rattert.
Wenn du die richtige Vorspannung gefunden hast, müssten sich beide Gänge einlegen lassen und auch drin bleiben.

Hast du einen original Magura Schaltgriff oder ein Nachbauprodukt?

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » Do 8. Jul 2021, 12:19

Ich habe einen originalen Magura Schaltgriff. Ich weiss was du meinst mit dem Seilzug einstellen. Aber die Gänge lassen sich doch auch am Hebel, direkt auf dem Motor einlegen. In der Grundeinstellung 2, ein wenig nach vorne 0 und ganz vorne der 1. Doch soweit nach vorne, lässt sich der Hebel gar nicht drücken um den 1. ein zu legen. Also muss der Fehler irgendwo im Getriebe sein......?

Benutzeravatar
cj3b
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 476
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:07
Wohnort: Aargau
Kontaktdaten:

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von cj3b » Do 8. Jul 2021, 12:28

...nur so ganz blöd gefragt: hast das Hinterrad schon immer etwas gedreht beim schaltversuch? Bzw das Antriebsritzel...


Nicht böse gemeint, aber ist mir auch schon passiert, und dann flutscht der Gang unter Umständen nicht rein...
es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » Do 8. Jul 2021, 13:52

Ja, habe ich. Auch bei laufendem Motor. Das Rad ein wenig gedreht. Bringt alles nichts. Mir kam es immer so vor, als stiesse etwas an einen Anschlag. Die Schaltgabel stösst immer an den senkrechten Stift wenn ich in den 1. schalten möchte. Da kam auch schon der Verdacht ob evtl. eine falsche Schaltgabel vetbaut wurde. Übrigens den Sachs habe ich komplett zerlegz gekauft. Der Motor war zu 80% fertig und den Rest war in Kartonschachteln....

Benutzeravatar
grigri
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 343
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Kappelen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von grigri » Do 8. Jul 2021, 14:45

Hast du die Distanzbuchse A1753 und die Scheibe 4 korrekt eingebaut?

getriebe_Sachs503-2ALCH.jpg
getriebe_Sachs503-2ALCH.jpg (28.67 KiB) 1491 mal betrachtet
2021-07-08_144744.png
2021-07-08_144744.png (194.26 KiB) 1491 mal betrachtet

Wenn du den Motor schon offen hast: zeig doch mal paar Bilder. Vieleicht fällt jemandem grad was auf.

Benutzeravatar
Altes Eisen
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 477
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:12
Wohnort: Langnau

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Altes Eisen » Do 8. Jul 2021, 23:01

Vielleicht eine Doofe Frage, aber wie viel Spiel hat deine Ritzel welle axial?
Wie weit kannst du die Achse wo das Ritzel befestigt wird rein und raus ziehen ausem Block?
Solle max. 0.2 mm sein.
Hoffe er Motor ist noch "offen" und kannst uns auch noch ein paar Bilder von den "Schaltklauen" schicken, dort wo deine Schaltschiebe in die Zahnräder beissen soll....
Ev. ist da auch zu viel Spiel vorhanden?

Gruss
Altes Eisen....
Mofa, back to the Roots!

Marbu75
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So 27. Jun 2021, 09:16
Wohnort: Wagen

Re: Kupplung und Schalteinstellung Sach 503 AL

Beitrag von Marbu75 » Sa 10. Jul 2021, 06:08

Hallo zusammen. Danke für eure Antworten. Mittlerweile ist der Motor wieder zusammen und es läuft! Bei der Schaltgabel waren die zwei Führungsplatte der sich drehenden Scheibe, um 180° falsch montiert worden. Dadurch war der Weg für den Kraftschluss zum Zahnrad vom 1. Gang zu kurz. Kleines Detail, grosse Wirkung. :bravo:

Antworten