Kein Zündfunke - > zwingend etwas defekt?

Alle elektronischen Rätsel werden hier gelöst

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Bharz
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sa 31. Okt 2020, 10:54
Wohnort: Bern

Kein Zündfunke - > zwingend etwas defekt?

Beitrag von Bharz » Di 10. Nov 2020, 11:19

Hallo Zusammen

Ich habe leider bei meinem Sachs 503 kein Zündfunke.
Nun habe ich mir die Frage gestellt, ob das zwingend bedeutet, dass etwas kabutt ist. Oder zündet ein falsch eingestelltes Mofa auch nicht?
Also Kerze und Kerzenstecker habe ich ersetzt. Nun bleibt meiner Meinung nach noch der Kondensator, das Zündkabel, der Unterbrecher und die Zündspule. Ich möchte aber möglichst nicht ersetzen, was noch funktioniert. Kann man den Kondensator und die Zündspule irgendwie testen mit dem Multimeter?

Oder reicht es evt schon nur die Zündung richtig einzustellen, oder würde auch eine falsch eingestellte Zündung einen Zündfunken geben?

Gruss

Benutzeravatar
cj3b
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 289
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:07
Wohnort: Aargau

Re: Kein Zündfunke - > zwingend etwas defekt?

Beitrag von cj3b » Di 10. Nov 2020, 11:47

Naja, das kann einige Ursachen habe.

Häng mal das Kabel des Stopknopf ab, ( eventuell durchgescheuert und macht Kontakt gegen Masse) und kontrollier ob der Unterbrechen überhaupt noch schliesst und/ oder öffnet. Die Kontakte des Unterbrechers können auch oxidiert sein, dann erfüllt er seine Funktion auch nicht mehr.

Wenn das alles OK ist, dann wird's etwas schwieriger...aber schau zuerst die oben genannten Dinge nach.

Greez
es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Antworten