puch supermaxi lg1 springt nicht an

Läuft dein Mofa nicht mehr? Schreib dein Problem hier rein!

Moderator: MOD auf Probe

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » Di 2. Okt 2018, 19:53

Ich hab mir vor kurzem ein Puch maxi lg1 gekauft und dann lief es. Aber nach etwa 3 km war Schluss mit wieder einschalten. es hat eine Dichtung verbrutzelt und die hab ich am nächsten tag ausgewechselt und dann ging es nicht. dann hab ich den Vergaser gereinigt und geschaut ob es ein Zündfunke hat hatte es auch aber es ging immernoch nicht jetzt ist meine frage was es sein könnte das es nicht anspringt? es hat auch sehr wenig Kompression und wie könnte ich die verbessern den ich denke das es deswegen nicht angeht.

Benutzeravatar
puchengeneer
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 690
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 15:06
Wohnort: 6280 Hochdorf

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von puchengeneer » Di 2. Okt 2018, 21:27

Check mal alles auf Falschluft.

Benutzeravatar
Altes Eisen
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 263
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:12
Wohnort: Langnau

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Altes Eisen » Di 2. Okt 2018, 23:45

Welche Dichtung hat es Dir "verbrutzelt"?
Was hast du alles zerlegt?

Hatte früher auch Viele "komische" bis "unerklärliche" Phänomene, welche aber bei sauberer Erinnerung manchmal halfen auf den Ursprung zurückzukommen, woran es gelegen hat.

Und sonst gibst hier im Forum mal eine sehr gute Anleitung zum durchchecken an was es liegen, resp nicht liegen kann..
Babaloo habe ich auch schon persönlich getroffen, er weiss was die Checkliste zu Tage fördern kann.
http://mofapower.ch/viewtopic.php?f=18& ... te#p361090" onclick="window.open(this.href);return false;
Prüfe genau diese Punkte SORGFÄLTIG durch und melde dich wieder!
Gruss
Mofa, back to the Roots!

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » Mi 3. Okt 2018, 19:24

die liste an sich ist nicht schlecht aber es hat bei mir nicht sehr viel geholfen und es war die zylinderfussdichtung die es verbrutzelt hat

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10577
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Bikeman » Mi 3. Okt 2018, 19:48

wenn du die Liste durchgearbeitet hast, dann läuft dein Hödi... :^^ ... also kann ich den Thread schliessen? :evil2:

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3170
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Puch Velux » Mi 3. Okt 2018, 20:21

Wenn du die Liste recht durchgemacht hättest hättest du die defekte Dichtung auch gefunden ;)

Zweinullzwei
Kenner
Kenner
Beiträge: 57
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 18:24
Wohnort: Zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Zweinullzwei » Sa 6. Okt 2018, 08:56

Wen der Funke stark genug ist, liegt es meistens an der Gemischbildung.
Die Frage die sich mir stellt, warum hat es die Zylinderfussdichtung vernichtet? Es ist wichtig bei Erneuerung das die Reste sauber entfernt werden, darauf achten das die Flächen nicht beschädigt bzw. Kratzer entstehen.
Wie hast du die Kompression beurteilt, bzw gemessen?
Wie sah der Kolben und Zylinder aus?
Ein kleiner Tip:
Eine Sprühflasche mit etwas Benzin (Zweitaktgemisch) füllen und in den Vergaser (Ansaug) sprühen, nicht Fluten. Springt er kurz an, liegt es nicht an der Zündung oder Kompression.

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » Do 11. Okt 2018, 21:04

Also ich hab meinen bruder reparieren lassen dann ging es 3 tage und dann das nächste problem dieses mal war es die starter kupplung dann lief es super für etwa 800m dann gab es einen feinen knall als wär ich über eine dose gefahren und als ich das nächste mal angehalten habe ging es aus ich hab die kupplung aufgemacht und hab mettall späne gefunden die teilweise von der starterkupplung aber es war mehr und wenn ich es einschalten möchte klingt es als ob es anspringt und kurz davor ist aber es startet nicht an was könnte es liegen?
Es hat glaube ich ein kleiner getriebeschaden es "krost" wenn ich es herum schiebe.
Danke schonmal im vorraus
Lg schlufi04

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 821
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Qsi » Fr 12. Okt 2018, 06:55

ich mag meine familie kochen und meinen hund.

Helft den armen Vögeln.
Helft den Armen vögeln.

Kleiner Tipp: Satzzeichen und Gross-/Kleinschreibung helfen sehr, den Text verständlicher zu machen.

Nun zu Deinem Problem, da würde ich die Kupplung mal ganz demontieren, besser den ganzen Motor spalten und inspizieren.
Defekte Teile tauschen und Gehäuse sowie alle Teile penibel reinigen, damit ganz sicher keine Bruchstücke mehr im Gehäuse rumschwirren.

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » Sa 13. Okt 2018, 10:27

Mein motor steckt im rahmen also bringe die hinteren 2 bolzem nicht raus also kann ich es nicht spalten im moment. Hab im internet etwas recherchiert hab ein video gefunden wo es das selbe macht wie bei mir es "krost" zwar nicht aber da hat auch de motor diesen schups nicht zum anspringen der musste den vergaser und die zündkerze mit bremsenreiniger reinigen. Was kann ich ausser bremsenreiniger nehmen?
Danke im vorraus
Lg schlufi04

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10577
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Bikeman » Sa 13. Okt 2018, 12:15

Die Bolzen nennt man Schrauben.. :facepalm: ... bring‘s zum Mech

Zweinullzwei
Kenner
Kenner
Beiträge: 57
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 18:24
Wohnort: Zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Zweinullzwei » Sa 13. Okt 2018, 14:34

Ist der Motor noch im Rahmen? Wen ja ist das der falsche Weg.
Wenn das Ding ungesund klingt, bringt Bremsreiniger oder dergleichen garnichts.

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » Sa 13. Okt 2018, 18:04

Meine frage war nicht ob das schrauben sind oder ob bremsenreiniger was hilft ich wollte wissen was man als ersatz zu bremsenreiniger nutzen kann um den vergaser zu reinigen.
Lg schlufi04

Benutzeravatar
töfflibueb82
Mofagott
Mofagott
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 20:36
Wohnort: Eschenbach lu

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von töfflibueb82 » Sa 13. Okt 2018, 18:15

Reinigungsbenzin, nitro, alles was sonst irgendwie reinigt.
My Machines:
Alpa Chopper
Puch Maxi S2a
Kreidler Flory

wenn ich ein Vogel wäre würd ich in einen Ventilator fliegen ;-)

Bigger, Better, CADILLACer
Bild

Zweinullzwei
Kenner
Kenner
Beiträge: 57
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 18:24
Wohnort: Zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Zweinullzwei » Sa 13. Okt 2018, 18:22

Also du willst den Vergaser reinigen obwohl Geräusche aus dem Getriebe kommen ? Verstehe ich nicht ganz.
Du kannst den Vergaser auch mit Luft reinigen bzw. gibt es kaum was zu reinigen. Düse und Düsenstock raus, Schwimmer demontieren bzw. Schwimmernadel, Benzin Anschluss demontieren. Danach alles ins Ultraschallbad und das Ding ist wie neu.

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3170
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Puch Velux » Sa 13. Okt 2018, 18:23

Oh mann... In ner Woche hast du nen kompletten Getriebeschaden, weil du irgendwas kleines wie ein Defektes Lager nicht gesehen hast. Und das nur weil du zu faul bist den Motor raus zu nehmen und schnell zu schauen...

Schlufi04
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:21
Wohnort: zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Schlufi04 » So 14. Okt 2018, 00:27

Ich bin nicvt zu faul ich krieg ihn nicht raus die schrauben stecken so krass fest das ich sie mit nichts raus kriege der motor ist ja mit drei schrauben befastigt die je eine mutter haben bei mir stecken aber 2 von 3 schrauben so fest im rahmen das ich sie nicht raus bekomme
Lg svhlufi04

Benutzeravatar
Puch Velux
Dr. Med. Mofa
Dr. Med. Mofa
Beiträge: 3170
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:23
Wohnort: Züri Wyland

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Puch Velux » So 14. Okt 2018, 08:37

Na und, das ist keine Entschuldigung... Die müssen einfach raus. Und wenn du das nicht fertig bringst machs wies Bikeman gesagt hat und brings zum Mech...

Bist du dir sicher das sie nicht einfach an der Tretkurbel anstehen?

Benutzeravatar
Altes Eisen
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 263
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:12
Wohnort: Langnau

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Altes Eisen » So 14. Okt 2018, 08:42

Nimm mal ne Dose WD40 und spüh die Schrauben ein, lass das Zeugs über Nacht wirken.
Wenn du nen Schlagschrauber hast kannst versuchen damit zu lösen.
Jedoch nie Schrauben in der Grösse mit dem Schlagschrauber anziehen!

Hoffe kommst vorwärts mit dem Zerlegen des Motors!
Mofa, back to the Roots!

Zweinullzwei
Kenner
Kenner
Beiträge: 57
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 18:24
Wohnort: Zürich

Re: puch supermaxi lg1 springt nicht an

Beitrag von Zweinullzwei » So 14. Okt 2018, 09:41

Das sind M8 Schrauben, die können garnicht so fest sitzen. Hast du eine Schraube draußen ? Lassen sich die Schrauben drehen? Hast es mit Hammer und Dorn probiert ?

Ich komme sonst gerne vorbei und schaue mir das an.

Antworten