E50 Motorengehäuse ändern

Alles was nicht in die Unterkategorien reinpasst.

Moderator: MOD auf Probe

Antworten
Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Fr 4. Jan 2019, 13:03

Hallo

Kennt ihr jemanden der das E50 Gehäuse ändern kann auf grössere Lager, grösseres Kurbelgehäuse für
einen hub bis 47mm und Kurbelgehäuse Membraneinlass?

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Fr 4. Jan 2019, 15:00

Grössere Lager gibts nicht, höchstens der 3 zu 4 lagerumbau

Mehr hub gibts nur mit der Swing KW, 44mm anstatt 43mm.

Das andere wäre aufspindeln für 47mm Rennsätze (gilardoni/italkit oder airsal, metrakit und parmakit)

Und für nen GME musst du nen aluschweisser kennen. Alles andere ist bastel.



GME gehäuse hab ich 2 stk.
Eines kompl. fertig auf dem Crosspuch montiert mit 47mm MK zyli.

Und eines wurde vorbereitet auf GME mit Gussblockaufnahme lasergeschweisst für ne noch grössere Membrane.


Alles ne Frage des Budgets... bist schnell bei 1000.- oder eher etwas mehr für nen kompl. Motor.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Sa 5. Jan 2019, 11:27

Hallo
Genau das suche ich, der mir das Gehäuse auf oder umbauen kann.
Für ein gröberes abdate.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Do 10. Jan 2019, 12:51

wo liegt den dein Budget?

evtl. trenn ich mich von einem von meinen beiden.

hier mein Crossmofa mit GME Motor:
https://www.mofapower.ch/viewtopic.php? ... 0&start=60
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Mo 14. Jan 2019, 23:24

Hallo
Hast du Bilder davon?

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Di 15. Jan 2019, 12:53

schau im crossmofa thread den ich dir verlinkt habe.
da hats Bilder vom Crossmotor mit 47er Metrakit mit GME.
Vom anderen hab ich noch keine Bilder.

Falls es das ist, was dir vorschwebt solltest du dir erstmal gedanken um den Budget machen.
Billig ist was anderes. da steckt viel arbeit drin.
Für 200.-Fr oder so ein GME Nachrüsten oder gar ein GME vorbereitetes Gehäuse kannst du vergessen.
nicht das du da falsche vorstellungen davon hast.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von addy33 » Di 15. Jan 2019, 14:18

zu seiner verteidigung... man sieht in dem thread nicht wirklich viel vom motor :lol:

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Di 15. Jan 2019, 14:33

naja, es ist ein GME... das sieht man durchaus auf einigen Bilder dieses 12 Seitethreads.
ich denke es sind genug Bilder vorhanden für den aktuellen Informationsbedarf, das muss vorerst reichen.

sollte konkretes interesse bestehen und das Budget auch realistisch sein, kann man weiter schauen. je nachdem...
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Do 24. Jan 2019, 21:36

Hallo
Erstmal danke für deine nachricht.
Das ist bei weitem nicht was ich suche, da bin ich schon selber viel weiter.
Ich habe schon Motoren gemacht mit 95 ccm Wassergekühlt.
Gehäuse afgespindelt auf 55mm und Kurbelgehäuse einlass. Dieserbrint 21 Ps am Hinterrad.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Do 24. Jan 2019, 22:03

Mit entsprechendem Werkzeug kann man vieles selber machen...

Bei dem was du da erzählst könnte man vermuten dass du entsprechende möglichkeiten dazu hast.
Das Crossachs ist ja echt ne sauber sache.

Wozu dann der Thread?
Was suchst du genau?

Jemanden der Alu schweissen kann?
Jemanden mit ner CNC der dir ein komplettes Motorgehäuse aus nem block fräst?

Für iw. 47mm HUB bzw entsprechender Kurbelwelle reichts glaub mit nem E50 nicht aus nur etwas aufzuschweissen.

Klingt nach nem aufwendigen teurem vorhaben.

Aber der Conholio und der Addy33 sind ganz gut ausgerüstet. Klopf doch da mal.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Mo 28. Jan 2019, 22:07

Ja genau, jemand der ein Motrengehäuse frähsen kann.
Oder eines von einem Muster kopieren mit abtasten.
Habe mir auch schon überleg ob man so ein Gehäuse mit 3D Metode ein lesen kann, für die Daten das man es dann CNC frähsen kann.

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von gluglu81 » Di 29. Jan 2019, 09:49

Ein aufwendiges und folglich etwas teures vorhaben.

Frag doch mal den Addy33.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sageler
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:29
Wohnort: Luzern

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von sageler » Sa 2. Feb 2019, 10:11

Ja das ist mir bewusst.
Bleibe aber drann, habe aber im moment keine Zeit für dieses Projeckt.
Komme aber gerne auf dich zurück, wenns weiter geht.

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10404
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: E50 Motorengehäuse ändern

Beitrag von Bikeman » Sa 2. Feb 2019, 11:10

ein Monat suchen und dann keine Zeit :facepalm:

Antworten