Ladegeräte GPS Tracker

Alle elektronischen Rätsel werden hier gelöst

Moderator: MOD auf Probe

Benutzeravatar
richi207
Kenner
Kenner
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:11
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von richi207 » Sa 9. Mär 2019, 04:27

Möchte gerne einen GPS Tracker an meinem Maxi N anbrigen, so dass ich es jederzeit orten kann, oder es sogar Alarm gibt, wenn es bewegt/gestohlen wird (Diebstahlschutz).
SIM Karte würde ich gratis zu meinem Swisscom Abo bekommen. Leider gibt es aber ein Problem, entweder die Tracker sind schnell entladen, oder sind riesen gross, oder senden nur alle Schaltjahre ein Signal von sich.
Deswegen würde ich gerne etwas Strom vom Töffli zum Laden des Trackers nehmen. Die meisten Tracker können über USB C geladen werden.
Jemand schon einen USB Stromanschluss am Töffli?
Jemand Erfahrung mit GPS Trackern?
Jemand schon so was umgesetzt?

Bin um jede Info glücklich.

Danke euch
Zündapp ZR 30; Puch Maxi N

Emilia Fairbrook
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 342
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Wohnort: Zürich

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Emilia Fairbrook » Mo 11. Mär 2019, 08:54

Sali

Ich habe eine USB Ladebuchse an meinem Höddi.
Dazu ist es allerdings nötig den Strom gleichzurichten und zu regeln.
Ich empfehle direkt auf 12V und dann ein Auto USB Lader zu nehmen.
Habe mittlerweile schon einige Erfahrung damit :wink:

Benutzeravatar
richi207
Kenner
Kenner
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:11
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von richi207 » Mi 13. Mär 2019, 09:24

Sorry, erst jetzt gesehen, dass ich eine Antwort bekommen habe. Ja genau sowas habe ich mir vorgestellt, dachte aber 3.7 - 5V wäre besser.
12V und dann einen Autolader nehmen ist ja genial :) was hast du den für Gleichrichter/Regler genommen?
Danke dir für die schnelle Antwort.


Emilia Fairbrook hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 08:54
Zündapp ZR 30; Puch Maxi N

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von gluglu81 » Mi 13. Mär 2019, 11:48

Stromverbrauch ist so ne Sache... es ist abhängig von der Sendefrequenz, also 1 oder 100 pro Stunde Standort bestimmen.
Ohne Akku geht es nicht, manche sind integriert und halten mehrere Stunden oder gar Tage.

Danach muss man laden... was man natürlich über die Töfflilichtspule machen könnte.
Das geht, ist aber nicht ganz unproblematisch, erachte ich aber in der aktuellen Phase der Umsetzung noch als sekundäres Problem.


:arrow: Erstmal muss man sich für ein Produkt entscheiden.
Anhand des Datenblattes kann man dann ein entsprechendes, den Bedürfnissen angepasstest Spannungsversorgungskonzept definieren.

Wir unterscheiden grob zwischen folgenden Möglichkeiten:
- Produkt mit integriertem Akku
- Produkt mit externem Akkuanschluss


Interessanter Ansatz wäre:
https://gorillabicycles.com/collections ... ps-tracker


Die Frage ist, was für Tracker hast du ins Auge gefasst?
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
richi207
Kenner
Kenner
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:11
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von richi207 » Mi 13. Mär 2019, 13:40

Hätte gerne etwas was diese Laufzeit hat:
https://www.ebay.ch/itm/GPS-TRACKER-PAJ ... SwuytcPIP6
aber kleiner ist, so wie das, was du gepostet hast. Aber würde dann schon was mit SIM Karte suchen (bekomme ich gratis von Swisscom).

Sowas wäre nicht schlecht:
https://www.swisstrack.org/produkt/swis ... d-tracker/

Auch das wäre mega, und eigentlich sowas suche ich, aber da kann man nur pre-ordern:
http://www.trojabike.com/#features

Gibt auch viele und günstige Sachen aus China (Aliexpress). auch fast das gleich, wie du abgebildet hast, da müsste ich nur noch die SIM rein machen.

Aber möchte einfach kein Geld ausgeben, für etwas, dass nicht wirklich läuft.

Was ich Suche:
- ca. 1-3 Monate Laufzeit
- grosse Genauigkeit (GPS)
- Swisscom SIM kann rein gemacht werden
- Klein (kann im Ramen untergebracht werden)
- Per App steuerbar (Alarm/Ortung/Einstellungen)
- Wegfahrschutz (Alarm)
- Per USB Ladbar (oder noch besser, direkt an den Strom vom Töffli angeschlossen werden)
- Wasserdicht

Leider finde ich nicht viele Erfahrungsberichte.
Zündapp ZR 30; Puch Maxi N

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10404
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Bikeman » Mi 13. Mär 2019, 13:48

Beim Gotlett habe ich ja ne Gleichricht-Strombegrenzungs-Elektronik nach Emilia gebastelt .. bringt von Standgas bis Vollgas schön konstante 12V Gleichstrom .. bis etz noch keine Langzeiterfahrung, aber bis etz funktionierts tiptop .. hinten ist bereits auf 12V LED umgerüstet, vorne habe ich temporär ein 8,4V LED vom Bike dran .. läuft auch tiptop

kA was für ne Leistung das Zeux bringt das und ob es fürn GPS Tracker laden reichen tät, aber für die LED-Lämpli passt‘s :thumbup

Benutzeravatar
Babaloo
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7085
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:32
Wohnort: 6460 Altdorf
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Babaloo » Mi 13. Mär 2019, 17:45

Mit einer kleinen Powerbank zb unterm Sattel oder in einer Werkzeugbox einfach unsichtbar für unwürdiges Gesindel und geschützt vor Wasser ist das Problem ganz einfach gelöst. Je nach Power hält die Bank über Wochen oder Monate.
3 Gang Sachs Power! Flutscht wie ein nesbedjanisches Zäpfchen...
Frei nach Dr. W. Nesbeda

Benutzeravatar
SachsRixe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jun 2018, 15:27
Wohnort: Regio Zug

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von SachsRixe » Mi 13. Mär 2019, 21:12

Habe auch wie von Babaloo empfohlen eine 20'000mA Powerbank von Anker nach Bedarf in der Satteltasche und ein Verlängerungskabel bis zum Lenker gezogen.
Damit habe ich genügend Strom für GPS usw.
Grüsse Kusi
Allegro ASAM 502 Automat / JG 65
Sachs Rixe 503/2AL CH-H-SP
Suzuki RV50
und no grössers

Emilia Fairbrook
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 342
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Wohnort: Zürich

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Emilia Fairbrook » Mi 13. Mär 2019, 21:44

Kannst eine kleinere Powerbank nehmen (2600mAh oder so...geht natürlich auch mit grosser, ist aber nicht nötig) und die mit "meinem System" gleich bei jeder fahrt einfach laden.
Weiterer Vorteil ist, dass du damit auch dein Handy laden kannst und mit der 12V Spule immer noch rund 10W für Licht (mit LED ist das SEHR viel!) zur verfügung hast. Und erst noch sauberer Gleichstrom, kannst also LEDs aus dem Autozubehör kaufen, sind saubillig und gut.

Da jetzt doch einige schon gefragt haben und ich bald so ein Umbau für einen Kollegen mache, werde ich das dann glecih am Wochenende sauber dokumentieren und im AL Board posten.

Kostet nicht viel und ist einem 12V Spannungsregler weit überlegen, kann Bikeman sicher bezeugen ;)

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von gluglu81 » Mi 13. Mär 2019, 22:45

So nur mal zum testen... oder dauerhaft temporär:
ein altes handy mit nem entsprechenden App bespielen GPS aktivieren und dieses mit deinem handy koppeln.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
richi207
Kenner
Kenner
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:11
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von richi207 » Do 14. Mär 2019, 06:43

Altes Handy (Android) ist leider sehr schnell entladen, grösse ist gerade an der oberen Grenze um das Ding irgendwo unter zu bringen... gedacht wäre hinter dem Luftfilter beim Puch Maxi N. Dazu müsste ich dann eine Powerbank haben mit 20'000mAh so dass das Ding 1-2 Wochen läuft. Diese wär dann auch riesen gross. Habe mir auch die Nokia Handys angeschaut, aber die haben kein GPS und ich wüsste nicht wie ich das Ding dann orten kann auf meinem Handy.
Der Tracker sollte ja auch gut versteckt sein, nicht dass jeder gerade sieht, dass da was ist.

Bin dann mal gespannt auf die Umbauanleitung für 12V.
Wäre irgendwie cool, wenn man einen Akku hätte, der beim Fahren immer den Strom saugt und auch wenn das Hödi nicht läuft Licht (LED), Handy (nur Notfall) und Tracker bversorgen könnte. So wie bei den grossen :)
Zündapp ZR 30; Puch Maxi N

Emilia Fairbrook
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 342
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Wohnort: Zürich

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Emilia Fairbrook » Do 14. Mär 2019, 08:52

Mit der Powerbank Licht geht maximal als Standlicht.
Mehr würde ich da nicht saugen.
Wenn du einen eigenen Akku willst, müsstest du den separat machen...dann brauchtest du aber wiederum keine Powerbank ;)

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von addy33 » Do 14. Mär 2019, 10:11

Also zündungen mit genug ladeleistung und spannung von 14V und gleichtichter gibt es en mass...

...von dem her sehe ich das problem nicht... da kann msn dannne batterie, ne 12V steckdose etc. hinmachen... dann hast du die gleichen möglichkeiten wie im auto...

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von gluglu81 » Do 14. Mär 2019, 13:24

ich kann mich dem Eindruck nicht verwehren dass ihr hier das Rad 2 mal erfinden wollt ;-)


https://www.swisstrack.org/produkt/swis ... d-tracker/

https://www.pearl.ch/ch-a-NX4419-1511.s ... gKUF_D_BwE

https://www.pearl.ch/ch-a-NX4430-4301.s ... gIwSfD_BwE

bei denen hält der Akku auch bis 6 Monate... da extra noch ne Spannungsladeversorgungselektronik für die Mofalichtspule dünkt mich etwas übertrieben.



Die Idee mit dem alten Handy war eigentlich eher so gedacht, dass man mit dem was man hat, also Gratis mal ein bisschen spielen und testen kann was so möglich ist, bevor man sich einen reinen GPS Tracker zulegt.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Emilia Fairbrook
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 342
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Wohnort: Zürich

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Emilia Fairbrook » Do 14. Mär 2019, 16:09

Die Spannungsgeregelte Elektrik ist halt so oder so sexy.
USB Ladedose mit 2A Ladestrom ist schon was feines, v.a. wenn du etwas weiter fährst und wie ich das Handy als Tacho montierst ^^

Benutzeravatar
Bikeman
Moderator
Moderator
Beiträge: 10404
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Tzüri Oberland
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Bikeman » Do 14. Mär 2019, 16:34

... wirklich .. huere sexy.. :^^
Dateianhänge
F6F33B1C-A8DC-468F-B04E-7DE750C1C1B3.jpeg
F6F33B1C-A8DC-468F-B04E-7DE750C1C1B3.jpeg (339.08 KiB) 114 mal betrachtet

Benutzeravatar
gluglu81
Administrator
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 22:19
Wohnort: SG-9444
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von gluglu81 » Do 14. Mär 2019, 17:02

Geregelte DC Spannung am Mofa ist praktisch... unbestritten... egal ob 12VDC oder 5VDC...

aber für das GPS Zeug nur nötig wenn die Akkulaufzeit nicht ausreichend gegeben ist.
Spoiler für !!!WARNING!!!:
Bild
BildBildBildBildBildBild

Emilia Fairbrook
Forum Bewohner
Forum Bewohner
Beiträge: 342
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 00:50
Wohnort: Zürich

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Emilia Fairbrook » Mo 18. Mär 2019, 08:56

Ich habe dieses Wochenende statt dem Versprochenen "Mofa geregelte Gleichspannung" Anleitung 3 Stunden lang am Kolben geschliffen XD

Benutzeravatar
Qsi
Suchthaufen
Suchthaufen
Beiträge: 778
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Züri Unterland

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von Qsi » Mo 18. Mär 2019, 10:04

Und was ist nach 3 Stunden am Kolben rumschleifen von diesem überhaupt noch übrig?

Benutzeravatar
addy33
Ur-Mitglied
Ur-Mitglied
Beiträge: 7739
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:34
Wohnort: 9546 (TG)
Kontaktdaten:

Re: Ladegeräte GPS Tracker

Beitrag von addy33 » Mo 18. Mär 2019, 12:48

:lol:

Das frage ich mich auch.... vieleicht meinte er zylinder...?

Antworten